SG I – SV Meßkirch II

SG Gallmannsweil/BKB I – SV Meßkirch II 8:0 (3:0)

Gleich mit dem ersten Angriff konnte unsere Elf den Führungstreffer erzielen. Die Hereingabe von R. Schwarz verwertete N. Sprenger souverän. In der 4. Minute hatten die Gäste nach einem Abwehrfehler die erste Chance. Torwart Ch. Lipiec konnte den Ball jedoch entschärfen. Unsere Mannschaft war im weiteren Verlauf sehr zielstrebig und ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. So ergaben sich zwangsweise Chancen, die jedoch zunächst vergeben wurden. In der 21. Minute fiel dann der zweite Treffer, als S. Auer sich über die rechte Seite durchsetzte und P. Blezinger den Ball aus kurzer Distanz einschoss. In der 30. Minute die zweite Chance für die Gäste, der Schuss aus kurzer Entfernung ging jedoch an den Pfosten. In der 41. Minute fiel bereits die Vorentscheidung, als S. Auer die Vorlage von P. Blezinger zum 3:0 verwertete.

Auch im zweiten Abschnitt spielte die Heimelf druckvoll weiter und M. Traber setzte sich in der 56. Minute energisch durch und erzielte überlegt den vierten Treffer. Nun wusste die junge Mannschaft auch spielerisch zu gefallen und weitere Tore waren die Folge. So erzielte P. Blezinger auf Vorlage von S. Auer in der 59. Minute das fünfte Tor für die SG. In der 70. Minute dann noch eine Chance für die Gäste, doch der Schuss aus 18 Metern wurde von Torwart Lipiec gehalten. In der 79. Minute dann das schönste Tor des Tages. Eine genau getimte Flanke von R. Messmer wurde von S. Auer per Kopf ins Netz bugsiert. Kurz darauf verwandelte F. Kedak einen Foulelfmeter zum 7:0, bevor R. Schwarz in der 88. Minute den Schlusspunkt unter eine überlegen geführte Partie setzte.

Sollte die Mannschaft diese Leistung auch in den nächsten Partien abrufen können, kann das Vorhaben, in der Tabelle oben mitzuspielen, durchaus realisiert werden. Aufgrund der schwachen Gegenwehr der Gäste sollte das Ergebnis jedoch nicht überbewertet werden.

Tore: 1:0 (1.) N. Sprenger; 2:0 (4.) P. Blezinger; 3:0 (31.) S. Auer; 4:0 (56.) M. Traber; 5:0 (59.) P. Blezinger; 6:0 (79.) S. Auer; 7:0 (82.) F. Kedak; 8:0 (88.) R. Schwarz
Schiedsrichter: Franz Langenwalder

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnisse SG II & SG III

SG Gallmannsweil/BKB III – FC Uhldingen II 1:5 (0:4)
Tore: 0:1 (17.); 0:2 (34.); 0:3 (39.); 0:4 (44.); 0.5(69.); 1:5 (85.) T. Grässler
Schiedsrichter: Heiner Gleisberg

SG Gallmannsweil/BKB II – SV Deggenhausertal III 1:2 (0:1)
Tore: 0:1 (37.); 0:2 (55.); 1:2 (72.) Kedak D.
Schiedsrichter: Thomas Müller

Veröffentlicht unter Ergebnisse

SG I – FV Walbertsw./Rengetsw. II

SG Gallmannsweil/BKB I – FV Walbertsw./Rengetsw. II 2:2 (2:0)

Im ersten Spiel hatte sich unsere Elf gegen die Landesligareserve einiges vorgenommen. Dementsprechend motiviert ging die verjüngte Mannschaft ins Spiel. Mit aggressivem Forechecking wurden die bekannt spielstarken Gäste in Schach gehalten. Trotzdem bot sich dem FV die erste Gelegenheit in der 5. Minute, doch der Kopfball aus kurzer Distanz war für unseren Torwart kein Problem. In der 8.Minute konnte sich S. Auer über rechts gekonnt durchsetzen, doch seine gute Hereingabe konnte M. Heinzler nicht verwerten. In der 15. Minute die größte Chance für die Gäste, als sie nach einem Fehler von TW Lipiec nur den Pfosten trafen. Doch nun wurde unsere Elf immer besser und zeigte auch schöne Spielzüge. So legte U. Brucker den Ball maßgerecht M. Traber vor, doch der Torwart konnte den gefährlichen Schuss halten. Auch ein Kopfball desselben Spielers fand nicht den Weg ins Tor. In der 35. Minute dann die verdiente Führung für unsere Mannschaft. U. Brucker zog aus 18 Metern ab und der Ball landete unhaltbar im unteren Toreck. Zwei Minuten später erreichte ein kluges Zuspiel S. Auer, der jedoch allein vor dem Tor weit vorbeizielte. In der 40.Minute folgte dann der zweite Treffer für die SG. F. Kedak zog aus ca. 20 Metern ab, der Torwart konnte das Leder nur abklatschen und M. Heinzler staubte zum 2:0 ab. Mit einem verdienten Vorsprung ging es in die Halbzeit.

Gleich nach Wiederbeginn hatte S. Auer die Vorentscheidung auf dem Fuß. Allein vor dem Tor vergab er jedoch kläglich. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste nun stärker und unsere Mannschaft zog sich zu weit zurück und gab das Mittelfeld preis. So folgte in der 60. Minute nach einer Flanke von rechts durch einen platzierten Kopfball der Anschlusstreffer. Bereits zehn Minuten später erzielten die Gäste nach einem Pass in die Tiefe den Ausgleich. Mit gutem kämpferischen Einsatz fand unsere Elf jedoch wieder zurück ins Spiel, zumal sich die Gäste durch eine gel-brote Karte noch schwächten. In der 75. Minute schoss M. Traber, der an diesem Tag agilste Spieler unserer Mannschaft, aus größerer Distanz auf das Gästetor, der Torhüter konnte jedoch den Ball über die Latte lenken. Unsere Mannschaft wollte unbedingt noch den Siegtreffer doch mehr als drei Freistöße in aussichtsreicher Position -die alle ungenutzt blieben- kam nicht heraus. Aufgrund des gesamten Spielverlaufs hätte unsere Elf ein Sieg verdient gehabt, doch die cleveren Gäste nutzen die Schwächen unserer Mannschaft gnadenlos aus.

Tore: 1:0 (35.) U. Brucker; 2:0 (40.) M. Heinzler; 2:1 (69.); 2:2 (74.)
Schiedsrichter: Marcel Heinemann

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnisse SG II & SG III

SG Gallmannsweil/BKB III – SG Zoznegg/Winterspüren II 2:3 (1:1)
Tore: 1:0 (5.) M. Müller; 1:1 (43.): 1:2 (57.); 1:3 (67.); 2:3 (78.) M. Steidle
Schiedsrichter: B. Hirt (Honstetten)

SG Gallmannsweil/BKB II – Türk. Arbeiterv. Überlingen II 6:1 (2:1)
Tore: (11.) M. Musollaj: 1:1 (22.); 2:1 (38.) M. Mussolaj; 3:1 (54.) D. Riedmaier; 4:1 (56.) A. Muffler; 5:1 (63.) A. Muffler; 6:1 (78.) D. Riedmaier
Schiedsrichter: Emrah Bektas

Veröffentlicht unter Ergebnisse

Sportwoche 2018

Sportwoche_2018

Turnierplan_2018

Veröffentlicht unter Allgemein

SG I – FC Hohenfels/Sentenhart 1:0

SG BKB/Gallmannsweil – FC Hohenfels/Sentenhart 1:0

Mit einem wenig spektakulären Spiel verabschiedet sich unsere 1. Mannschaft in die Sommerpause. Die ersten zwanzig Minuten der Begegnung gehörten eindeutig den Gästen. So hatte man Glück, dass die Gäste nur das Aluminium trafen und der bestens aufgelegte C. Lipiec einige aussichtsreiche Tormöglichkeiten glänzend zunichtemachen konnte. In der 27. Spielminute konnte S. Auer eine der wenigen Torchancen auf Seiten der Heimelf per Freistoß zum Führungstreffer verwerten. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei keine der beiden Mannschaften wirklich gefährlich werden konnte. Aufgrund eines herannahenden Gewitters musste die Partie für einige Minuten unterbrochen werden. Im Anschluss gelang kein weiterer Treffer mehr, sodass es am Ende bei einem schmeichelhaften 1:0-Heimsieg blieb, der aufgrund der dieses Mal geglückten Chancenauswertung auf unserer Seite allerdings in Ordnung geht.

Tor: 1:0 (27.) S. Auer
Schiedsrichter: Eda Aktas

Für all unsere Mannschaften geht es nun in die wohlverdiente Sommerpause. Unsere Erste sowie unsere Zweite schließen die Saison 2017/18 auf einem guten 3. Tabellenplatz ab. Unsere Zweite wäre somit aufstiegsberechtigt für die Kreisliga B gewesen. Leider hat es für unsere Erste auch in der Rückrunde nicht mehr gereicht, den zweiten Tabellenplatz zur Aufstiegsrelegation zu erreichen. Somit muss die 2. Mannschaft auch in der kommenden Saison in der Kreisliga C verweilen und die Erste spielt weiterhin in der Kreisliga B. Unsere 3. Mannschaft landete mit einer ordentlichen Punkteausbeute von 20 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Auch in der neuen Saison werden wir wieder eine 3. Mannschaft für den Spielbetrieb melden können.

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnisse SG II & SG III

SV Meßkirch III – SG BKB/Gallmannsweil III 7:0
Tore: Fehlanzeige
Schiedsrichter: Jörg Rudolph

SG BKB/Gallmannsweil II – Spfr. Owingen/Billafingen II 0:0
Tore: Fehlanzeige
Schiedsrichter: Emrah Bektas

Veröffentlicht unter Ergebnisse

FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen II – SG I

FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen II – SG BKB/Gallmannsweil 0:7

Gegen den Lokalnachbarn vom FC SWN II tat man sich anfangs ziemlich schwer und fand kaum in die Partie. So gewährte man dem Gegner in den Anfangsminuten viel zu viel Raum und ließ sie zu teils hochkarätigen Torchancen kommen. Es dauerte bis zur 30. Spielminute als M. Heinzler nach einem satten Schuss von M. Dalnodar den Abpraller zur Gästeführung abstauben konnte. R. Meßmer und M. Dalnodar konnten in der Folge eine eher schwache erste Halbzeit zumindest ergebnistechnisch mit zwei weiteren Toren aufbessern.
Die zweite Halbzeit begann mit einer sehr gut herausgespielten Torchance, die M. Dalnodar per Volleyschuss zum 0:4 veredeln konnte. Einen fälligen Strafstoß nach einem Foul an M. Heinzler verwertete S. Loll in der 57. Spielminute sicher zum zwischenzeitlichen 0:5. Wenige Minuten später konnte R. Schwarz das halbe Dutzend vollmachen. Den Schlusspunkt in einer mäßigen Partie setzte S. Auer mit dem 0:7-Endstand. Zwar bot man sicherlich nicht die beste Saisonleistung, darf mit dem Ergebnis dennoch sehr zufrieden sein. Am kommenden Wochenende gilt es nun im letzten Saisonspiel gegen den direkten Konkurrenten vom FC HoSe mit einem Sieg den dritten Tabellenplatz zu sichern.

Tore: 0:1 (30.) M. Heinzler, 0:2 (38.) R. Meßmer, 0:3 (45.) M. Dalnodar, 0:4 (46.) M. Dalnodar, 0:5 (57.) S. Loll, 0:6 (64.) R. Schwarz, 0:7 (83.) S. Auer
Schiedsrichter: Anton Spohn

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnisse SG II & SG III

SG BKB/Gallmannsweil III – FC Aramäer Pfullendorf 1:4
Tor: 1:4 (83.) D. Maier
Schiedsrichter: Heiner Gleisberg

SpVgg F.A.L. IV – SG BKB/Gallmannsweil II 3:2
Tore: 1:1 (28.) S. Nägele, 1:2 (32.) T. Szedlak
Schiedsrichter: Bernd Hirt

Veröffentlicht unter Ergebnisse

SG I – Türk. SV Pfullendorf

SG BKB/Gallmannsweil – Türk. SV Pfullendorf 2:2

Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Pfullendorf wollte man unbedingt gewinnen, um den dritten Tabellenplatz zu festigen. Entsprechend motiviert ging man in diese Partie und hatte bereits nach wenigen Minuten die sichere Führung auf dem Fuß. Auer setzte eine Hereingabe aus fünf Metern freistehend allerdings über die Querlatte. Bitter für die Hausherren, als Torjäger M. Heinzler bereits nach 8 Minuten verletzungsbedingt das Feld verlassen musste. Die Mannschaft ließ sich dadurch allerdings nicht aus dem Konzept bringen und erarbeitete sich weitere Torchancen. In der 15. Spielminute fiel dann der verdiente Führungstreffer. S. Auer konnte sich auf der linken Seite gut durchsetzen und einen gezielten Rückpass von der Grundlinie auf den mit gelaufenen S. Nägele spielen. Zwar rutschte ihm sein Torschuss leicht über den Schlappen, erreichte allerdings wenige Meter vor dem Tor den freistehenden Neuzugang aus Tennenbronn M. Kratt, der mühelos einschieben konnte. In der Folgezeit ließ man dann allerdings wie so oft viel zu viele Torchancen ungenutzt, sodass die Seiten mit einem knappen Vorsprung getauscht wurden.
Leider sollte sich in der zweiten Hälfte die alte Fußballweisheit „Wer die Tore vorne nicht macht, der bekommt sie hinten“ bewahrheiten. So kam der Gast mit der ersten wirklichen Torchance in der 63. Spielminute zum Ausgleichstreffer. Vorausgegangen war ein nicht konsequent genug verteidigter Einwurf. So konnte der Pfullendorfer Torjäger den Ball ohne Mühe annehmen und unbedrängt von der Strafraumkante aus mit einem satten Schuss abschließen. Nur wenige Minuten später wurde der bisherige Spielverlauf dann gänzlich auf den Kopf gestellt, als ein misslungener Klärungsversuch von A. Maier direkt im eigenen Tor landete. Der schnell reagierende C. Lipiec konnte den Querschläger zwar noch aus dem unteren Toreck fischen, leider hatte der Ball hierbei aber bereits die Torlinie überquert. In der Folge blieb die Mannschaft aber weiterhin bemüht, das Spiel wieder zu drehen. Es dauerte bis zur 83. Spielminute, als M. Dalnodar in gewohnt gekonnter Manier einen langen Ball verarbeiten und mit einem perfekten Schnittstellenpass auf den freigelaufenen S. Nägele durchstecken konnte. Dieser behielt vor dem Tor die notwendige Ruhe und konnte auf den mitgelaufenen T. Grömminger querlegen, der sicher zum Ausgleich verwandelte. Trotz Überzahl aufgrund eines Feldverweises für die Gäste gelang in den letzten Minuten der erhoffte Siegtreffer leider nicht mehr. So blieb es beim 2:2-Unentscheiden. Leider konnte sich unsere Mannschaft auch in diesem Spiel für ihren betriebenen Aufwand nicht belohnen. In den zwei nun noch ausstehenden Partien wird die Kohli-Elf sicherlich bemüht sein, zwei Siege einzufahren, um sich dann auf dem 3. Tabellenplatz in die Sommerpause zu verabschieden.

Tore: 1:0 (15.) M. Kratt, 2:2 (83.) T Grömminger
Schiedsrichter: Güven Doruk

Veröffentlicht unter Spielberichte