FC Schwandorf/Worndorf – SG I

FC Schwandorf/Worndorf – SG Gallmannsweil/BKB I 0:2 (0:0)

Die zahlreichen Zuschauer sahen ein interessantes Nachbarschaftsduell. Zunächst übernahmen die Gastgeber vom FC klar das Zepter und Christoph Lipiec konnte sich nach einem strammen Schuss von Till Mattes auszeichnen. Die Gastgeber konnten im Mittelfeld viele Bälle erkämpfen und drückten so mächtig auf das Tor von unserer Mannschaft. Unterbrochen wurde die Überlegenheit des FC Schwandorf/Worndorf nur durch eine gute Konterchance durch Markus Schilling. FC-Hüter Schmid konnte den Ball allerdings in letzter Sekunde entschärfen. Danach waren die Gastgeber wieder am Zug und unsere Mannschaft hatte Glück, dass die gegnerischen Aktionen in der 27. und 40. Spielminute nicht in einen Torerfolg mündeten. Zum einen verzog der FC-Stürmer aus guter Position und zum anderen war Christoph Lipiec gegen einen Schuss von Jochen Kohli auf der Hut. In der 40. Spielminute machte es unsere Mannschaft Nicolai Kohler recht einfach und ließ diesen mit wenig Gegenwehr in den Strafraum eindringen. Der Abschluss des FC-Spielers indes war dann kein Problem für Lipiec. Kurz vor dem Pausenpfiff dann nochmals Alarm im SG-Strafraum nach einem Eckball strich der Kopfball der Gastgeber die Latte des Tores. Insgesamt war der Pausenstand etwas glücklich für unsere Mannschaft, die sich allerdings sehr geschickt gegen den Gastgeber wehrte. Nach der Pause herrschte auf dem Spielfeld zunächst das gleiche Bild. Die Heimmannschaft war in ihren Bemühungen etwas forscher und so entwickelte sich das Duell Danny Meier gegen Christoph Lipiec. Gleich dreimal hintereinander tauchte der Stürmer frei vor Lipiec auf und dreimal hieß der Sieger SG-Torhüter Lipiec. Danach hatten die Gastgeber ihr Pulver und ihrer Körner verschossen. Das Spiel wurde von Minute zu Minute ausgeglichener und unsere Mannschaft feilschte nun um den Tagessieg mit. In der 64. Spielminute zeigte der gut leitende Unparteiische nach einem Foul auf den Strafstoßpunkt. Der einheimische Torwart konnte einen strammen Schuss von Sandro Loll nur abklatschen, beim Nachsetzen wurde M. Heinzler gefoult. Sevdail Sulejmani ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte sicher zur Führung. Es folgten nochmals wütende Angriffe vom FC Schwandorf/Worndorf. Dabei hatte unsere Mannschaft nochmals Glück, als der Ball aus kurzer Distanz via Lipiec am Torpfosten landete. Wenig später dann eine ganz tolle Aktion unserer Mannschaft zum entscheidenden 0:2. Sebi Auer bediente nach einem langen Einwurf den mitgelaufenen Udo Brucker mustergültig und dieser konnte den Ball sicher im Kasten des FC Schwandorf/Worndorf unterbringen. Kurz vor dem Ende der Partie strich nochmals ein Kopfball knapp am Tor der SG vorbei. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ist der Sieg gegen den Tabellenvierten aus der Nachbarschaft durchaus verdient und unsere Mannschaft darf sich über ein clever erspieltes Ergebnis sehr freuen.

Tore: 0:1, (64. min) Sulejmani, FE, 0:2 (87. min) Brucker

Schiedsrichter: Huthmacher, Sigmaringen

Veröffentlicht unter Spielberichte