SG I – VFR Stockach II

SG Gallmannsweil/BKB I – VFR Stockach II 1:0 (1:0)

Unsere Mannschaft zeigte im Spiel gegen den bereits feststehenden Absteiger aus Stockach ein insgesamt schwaches Spiel. Zu Beginn waren die Gäste die deutlich agilere Mannschaft und zeigte gute Spielkombinationen. Dies war allerdings nur möglich, weil die SG viel zu pomadig und träge das Spiel anging. Bereits nach wenigen Minuten hatte die Landesligareserve die erste Gelegenheit; der Schuss ging jedoch von der Torlatte ins aus. Erst nach und nach fand unsere Elf etwas besser ins Spiel und ging bereits mit der ersten nennenswerten Chance in Führung. Nach einem gelungenen Spielzug kam U. Brucker auf der Außenbahn in gute Position und seine scharfe Hereingabe verwandelte S. Auer ins lange Eck. Zehn Minuten später hatte der VfR eine gute Gelegenheit, als ein satter Fernschuss wurde von Torwart Lipiec aus dem Winkel gefischt wurde. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte unsere Elf die Gelegenheit die Führung auszubauen. Nach guter Vorlage von M. Schilling verfehlte U. Brucker den Ball nur knapp. Mit einer glücklichen Führung ging es dann in die Pause.
Im zweiten Durchgang änderte sich am Spielverlauf nicht viel. Die Gäste waren nach wie vor die spielbestimmende Mannschaft, unsere Elf lief des öfteren nur hinterher. Nachdem A. Renner in der 50. Minute den Ball aus guter Position verzog, hatte die SG im Gegenzug viel Glück. Der Gästestürmer vernarrte vier Abwehrspieler und scheiterte jedoch aus kurzer Distanz am glänzend reagierenden Torwart Liepic. Kurze Zeit später kam nach einem Foul im Strafraum der Gästestürmer zu Fall und der gut leitende, junge Schiedsrichter zeigte zu Recht auf den Elfmeterpunkt. Doch unser Torwart Liepic hielt den gut geschossenen Ball glänzend und hielt den knappen Vorsprung. Die Gäste waren weiterhin gefährlich und unsere, diesmal auch nicht sichere Abwehr hatte manche brenzlige Situation zu überstehen. Torwart Liepic war in vielen Situationen ein wichtiger Rückhalt. Ab und zu sah man auch nach vorne einige gute Momente. So hatte M. Schilling in der 72. Minute nach einem gelungenen Spielzug eine klare Chance. Sein Schuss aus kurzer Distanz ging jedoch an die Latte. In der verbleibenden Spielzeit gelang es unserer Elf, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Glücklich behielt man die drei Punkte am Platz. Damit hat die Mannschaft mit dem Abstieg nichts mehr zu tun.

Bleibt zu hoffen, dass im Lokalkampf gegen den FC Schwandorf/Worndorf am kommenden Sonntag eine andere Einstellung an den Tag gelegt wird.

Tor: 1:0 (24.) Auer S.
Schiedsrichter: Gabriel Palantini (Heiligenberg)

Veröffentlicht unter Spielberichte