SG Gallmannsweil/BKB – ​FC Singen II ​​​​4:1 (2:0)

SG Gallmannsweil/BKB – FC Singen ​​​II 4:1 (2:0)

Den ersten Sieg in der neuen Spielklasse durfte unsere 1. Mannschaft am vergangenen Wochenende beim Heimspiel gegen die Reserve des FC Singen feiern. Den besseren Start erwischten an diesem Tag jedoch die Gäste und hatten bereits nach 5 Minuten eine hochkarätige Torchance zu verzeichnen. SG-Torspieler S. Schilling war jedoch auf der Hut und konnte den Abschluss aus kurzer Distanz sehenswert entschärfen. Unsere Elf hatte indes Mühe, in das Spiel zu finden. Nur selten gelangen längere Ballstafetten. Der erste sauber vorgetragene Angriff führte in der 22. Spielminute dann jedoch direkt zum Führungstreffer. Einen Steilpass von S. Loll erlief A. Riedmaier und konnte den Ball präzise in den Rückraum spielen. Dort stand Youngster M. König bereit, der den Ball flach am Torwart vorbei einschob. Beflügelt durch den Führungstreffer wurde unsere SG sichtlich besser und erspielte sich weitere gute Tormöglichkeiten. Nachdem die Gäste mit einem satt getretenen Freistoß nur die Latte trafen (37.), konnte sich der gut aufgelegte S. Schilling in der 40. Spielminute erneut auszeichnen und einen nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld schnell vorgetragenen Angriff den strammen Abschluss aus 5 Metern sicher parieren. Nahezu mit dem Halbzeitpfiff war es dann wiederum M. König, der für Jubel bei der Heimelf sorgte. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld gelang der Ball am Strafraum zu M. König, welcher den Ball mit einem flachen Abschluss zum 2:0 in den Maschen unterbrachte.
Direkt zu Beginn des zweiten Durchgangs hätte unsere SG auf 3:0 erhöhen müssen. Leider wurde eine aussichtsreiche 3-gegen-1-Situation nicht konsequent ausgespielt, sodass der Angriff verpuffte. Besser machten es die Gäste 10 Minuten später und verkürzten auf 2:1. Die nur noch enge Führung ließ die Gäste nochmals ihre Chance wittern, welche jedoch nur 6 Minuten später wieder zunichte gemacht wurde, als eine gut getretene Freistoßflanke von N. Sprenger vom Kopf des zu klären versuchenden FC-Verteidigers ins Tor flog. In der Folge ließen beide Mannschaften etwas nach und das Spiel plätscherte weitestgehend vor sich hin. Die endgültige Entscheidung besorgte in der 90. Spielminute M. Heinzler, der einen Abpraller im Nachschuss ins Tor wuchtete. Die Gäste reduzierten sich in der Nachspielzeit aufgrund unsportlichen Verhaltens noch mit einer gelb-roten und roten Karte. Auf den weiteren Spielverlauf hatte dies jedoch keine weiteren Auswirkungen, sodass es letztlich bei einem verdienten 4:1-Heimerfolg blieb.

Tore: 1:0 (22.) M. König; 2:0 (44.) M. König; 2:1 (56.); 3:1 (62.) ET; 4:1 (90.) M. Heinzler
Schiedsrichter: Nelio Gugelberger
Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rot (92.), Rot (92.) beide für FC Singen II

Veröffentlicht unter Spielberichte