SG BKB/Gallmannsweil – SG Aach-Eigelt.-Heud.-Honst. II ​8:0 (4:0)

SG BKB/Gallmannsweil – SG Aach-Eigelt.-Heud.-Honst. II 8:0 (4:0)

Zum letzten Heimspiel der Saison fanden viele Fans und Gönner den Weg auf das Sportgelände in Boll. Mit einem Sieg konnten auch die letzten Zweifel an der Meisterschaft und den Aufstieg beseitigt werden. Entsprechend motiviert ging unsere Mannschaft die Aufgabe gegen den Nachbarn aus Aach-Eigeltingen/Heudorf/Honstetten an. Dabei spielte sich das Geschehen größtenteils in deren Hälfte ab. Und unsere Elf hatte auch große Chancen. Bereits in der 5. Minute spielte sich J. Bruder durch die Abwehr, doch sein Schussging knapp über das Tor. Die nächste Gelegenheit hatte M. Traber in der 15. Minute, allein vor dem Torwart war sein Abschluss zu lässig und der Torwart konnte abwehren. Mit seit Wochen starkem Vorchecking wurden die Bemühungen der Gäste um einen ordentlichen Spielaufbau bereits im Ansatz unterbunden und die Heimelf hatte weitere Chancen. Die nächste verzeichnete M. Heinzler, der jedoch in aussichtsreicher unkonzentriert am Tor vorbeischoss. In der 34. Minute fiel dann der längst fällige Führungstreffer. Nach einem Rückpass setzte M. Traber energisch nach und der Torwart schoss ihn an und so konnte er den Ball ins leere Tor schieben. Zwei Minuten später erreichte ein Ball in die Tiefe wiederum den gut aufgelegten M. Traber, der das Leder aus abseits verdächtiger Position eiskalt verwandelte. Wiederum zwei Minuten später überraschte S. Loll den gegnerischen Torwart mit einem Schuss ins Toreck zum dritten Treffer für die Heimelf. In der 41. Minute konnte sich M. Traber über rechts durchsetzen, seine genaue Hereingabe musste J. Bruder nur noch über die Linie schieben. Mit einem klaren Vorsprung wurden die Seiten gewechselt.
Im zweiten Durchgang waren gerade drei Minuten gespielt, als F. Kedak ein gutes Zuspiel wiederum von M. Traber mit dem fünften Treffer abschloss. Zwei Minuten später verwertete M. Heinzler ein kluges Zuspiel des überragenden M. Traber zum 6:0. Unsere Mannschaft schaltete nun einen Gang zurück und so verflachte die Partie zusehends. Auch die Gäste resignierten nun und kamen nur ganz selten in die Nähe unseres Tores. Torwart St. Schilling erlebte einen ruhigen Nachmittag. In der 88. Minute ließ der Torwart einen Schuss von S. Loll abprallen und M. Heinzler staubte mit seinem 22. Saisontor zum 7:0 ab. In der letzten Spielminute traf M. Eichkorn noch die Torlatte, den zurück springenden Ball bugsierte ein Abwehrspieler zum achten Treffer ins eigene Tor.
Mit diesem Sieg ist die erste Mannschaft der SG BKB/Gallmannsweil Meister der Kreisliga B Staffel 5 und steigt in die Kreisliga A auf. Herzlichen Glückwunsch an die Trainer Patric „Fuzzy“ Reuter und St. Fischer sowie an Betreuer Holger Honold. Die Mannschaft hat bis auf eine kleine Schwächephase eine gute Saison gespielt und insbesondere durch gute Kraft, Kondition und Siegeswillen in vielen Spielen überzeugt. Sicher auch ein Verdienst des Trainerteams.

Tore: 1:0 (34.) M. Traber; 2:0 (35.) M. Traber; 3:0 (37.) S. Loll; 4:0 (41.) J. Bruder; 5:0 (48.) F. Kedak; 6:0 (50.) M. Heinzler; 7:0  (88.) M. Heinzler; 8:0 (90.) ET
Schiedsrichter: Sven Holzer

Veröffentlicht unter Spielberichte