SG BKB/Gallmannsweil – SC Weiterdingen

SG BKB/Gallmannsweil – SC Weiterdingen 7:0 (4:0)

Vor dem Spiel wurde mit einer Schweigeminute dem verstorbenen Ehrenmitglied des SV Gallmannsweil, Herrn Horst Lauer, gedacht.
Unsere Elf begann das letzte Spiel der Vorrunde, wie aus den vergangenen Spielen gewohnt, zielstrebig und ließ keinen Gedanken daran aufkommen, dieses Spiel nicht als Sieger zu verlassen. So konnte S. Loll bereits in der 6. Spielminute nach einer schönen Passkombination mit M. Heinzler die 1:0-Führung besorgen. In der 14. Spielminute setzte der gut aufgelegte S. Loll mit einer gezielten Flanke seinen Teamkollegen M. Heinzler schön in Szene, welcher mit einer gekonnten Direktabnahme die Führung ausbauen konnte. Die zwei Folgetreffer gehörten dem an diesem Tag sehr agilen J. Bruder. Nach einem Ballverlust im letzten Angriffsdrittel setzte er direkt nach und konnte den Ball umgehend wieder erobern. Seinen anschließend zielstrebigen Sololauf krönte er mit einem präzisen Abschluss. Eine gute Viertelstunde später wurde er nach einer schönen Passstafette von M. Eichkorn am langen Eck freigespielt und konnte mit einem strammen Abschluss die 4:0-Halbzeitführung herstellen. Zuvor scheiterte P. Blezinger noch am Außennetz und auch M. Traber brachte den Ball völlig freistehend nicht im Tor unter. Für die Gäste gab es in der ersten Hälfte gegen die gut sortierte Heimabwehr indes kein Durchkommen, sodass diese keine einzige Torchance zu verzeichnen hatten.
In der zweiten Hälfte verlor das Spiel zunächst etwas an Spannung und Qualität. Die Gäste kamen durch einen Eckball und einen Freistoß jeweils gefährlich vor das Tor des eingesprungenen Heimkeepers T. Grieser. Beide Aktionen konnten allerdings entschärft werden. Nach einem Abwehrfehler war SG-Stürmer M. Heinzler aufmerksam zur Stelle und hatte keine Mühe mehr, das Spielgerät zum 5:0 einzuschieben (64.). In der 71. Spielminute war es wiederum M. Heinzler, der am schnellsten reagierte und aus dem Gewühl zum 6:0 erhöhte und sich damit mit seinem 11. Saisontreffer auf Platz 1 der Torjägerliste setzte. Den Schlusspunkt eines zu jedem Zeitpunkt ungefährdeten Heimsiegs setzte nach einem von N. Sprenger gut getretenen Eckball A. Muffler in der 87. Spielminute mit einem Kopfball aus kurzer Distanz. Mit 30 Punkten aus 12 Spielen sowie einem Torverhältnis von 43:10 Toren verabschiedet sich die Reuter-Elf nun in die Winterpause und wird in der Rückrunde alles daransetzen, den Minimalrückstand von einem Punkt auf Tabellenführer Stockach aufzuholen. Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten zu Beginn der Saison konnte sich unsere Elf stets steigern und die letzten 8 Spiele allesamt für sich entscheiden. Mit einem Torverhältnis von 30:0 blieb man in den letzten 6 Spielen sogar komplett ohne Gegentor. Für die deutliche Leistungssteigerung und die zuletzt äußerst ansehnlichen Leistungen gilt der gesamten Mannschaft ein besonderes Lob.

Tore: 1:0 (6.) S. Loll; 2:0 (14.) M. Heinzler; 3:0 (25.) J. Bruder; 4:0 (39.) J. Bruder; 5:0 (64.) M. Heinzler; 6:0 (71.) M. Heinzler; 7:0 (87.) A. Muffler
Schiedsrichter: Frank Schillinger

Veröffentlicht unter Spielberichte