SG BKB/Gallmannsweil – SG SG Emmingen-Liptingen II

SG BKB/Gallmannsweil – SG SG Emmingen-Liptingen II  4:1 (2:0)

Gleich zu Beginn übernahm unsere Elf die Initiative und hatte bereits in der 5.Minute die Chance zur frühen Führung. Doch der Freistoß von F. Kedak ging haarscharf am Posten vorbei. Zwei Minuten später köpfte M. Heinzler einen gut getretenen Eckball an die Latte. In der 12. Minute hatten die ansonsten harmlosen Gäste die erste nennenswerte Aktion. Der gut getretene Freistoß konnte von Torwart St. Schilling um den Pfosten gelenkt werden. Unsere Mannschaft hatte nun das Spiel im Griff und durch energisches Stören bereits im Mittelfeld konnten immer wieder gefährliche Angriffe rausgespielt werden. Doch wie schon oft war der letzte Pass zu ungenau, so dass die Überlegenheit noch nicht in Tore umgemünzt werden konnte. Der längst fällige Führungstreffer fiel dann in der 29. Minute, als M. Traber ein Zuspiel aufnahm und den Ball ins untere Toreck bugsierte. Kurze Zeit später hätte R. Schwarz die Führung ausbauen können, als er nach gutem Pass von M. Traber knapp am linken Pfosten vorbei schoss. Besser machte es dann M. Eichkorn, der einen Diagonalpass gekonnt mitnahm und allein vor dem Torwart den Ball überlegt ins Eck einschob. Mit einer verdienten Führung wurden die Seiten gewechselt.
Auch zur zweiten Halbzeit kam unsere Elf wieder schwungvoll aus der Kabine. Die Gäste wurden weiterhin früh gestört und so ergaben sich zwangsweise gute Tormöglichkeiten. So hatte M. Traber eine sehr gute Gelegenheit, als er allein auf den Torwart zulief, der Abschluss war jedoch zu früh und zu harmlos. In der 52. Minute scheiterte F. Kedak mit einem Freistoß am Torwart der Gäste. Er fischte den gut getretenen Ball aus dem Torwinkel. In der 65.Minute fiel dann die Vorentscheidung. M. Heinzler kam im Strafraum an den Ball, drehte sich um den Gegenspieler und schoss überlegt zum 3:0 ein. Eine gute Passfolge über mehrere Stationen brachte J. Bruder in gute Schussposition, doch er scheiterte am Torwart. Ein gelungenes Zusammenspiel zwischen M. Heinzler und A. Muffler schloss letzterer mit dem vierten Treffer für die Heimelf ab. Acht Minuten vor dem Ende führte ein strittiger Elfmeter zum Ehrentreffer für die Gäste. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für unsere Mannschaft gegen einen über weite Strecken harmlosen Tabellenletzten aus Emmingen-Liptingen.

Tore: 1:0 (29.) M. Traber; 2:0 (39.) M. Eichkorn; 3:0 (65.) M. Heinzler; 4:0 (79.) A. Muffler; 4:1 (82.)
Schiedsrichter: Damjan Vranjkovic (Singen)

Veröffentlicht unter Spielberichte