SG I – SG Emmingen/Liptingen II

SG BKB/Gallmannsweil – SG Emmingen/Liptingen II 7:2 (3:1)

Bereits in den Anfangsminuten übernahm unsere Elf die Initiative und drängte die Gäste in die eigene Hälfte zurück. Mit schnellem Spiel wurde das Mittelfeld überbrückt und es gab zwangsläufig Torgelegenheiten. Die erste Möglichkeit hatte T. Romer in der 8. Minute, als er nach einem guten Spielzug den Ball knapp am Tor vorbeischoss. In der 15. Minute eröffnete sich M. Heinzler eine weitere Chance, als er nach guter Hereingabe von S. Nägele den Ball knapp neben den Pfosten setzte. In der 26. Minute dann die verdiente Führung für unsere SG. Nach einem gelungenen Angriff über rechts scheiterte M. Heinzler zunächst am gut reagierenden Torwart, auch die sich ergebende Nachschusschance wurde abgeblockt, erst im dritten Versuch konnte er das Leder im Tor unterbringen. Kurze Zeit später bereits das 2:0, als R. Schwarz eine gute Vorlage von M. Traber mit einem Schuss aus der Drehung abschloss. In der 34. Minute kamen die Gäste das erste Mal gefährlich vor unser Tor. Doch Torwart M. Sprenger hielt mit einer guten Parade den Zwei-Tore-Vorsprung. In der 40. Minute hatte M. Traber mit einem fulminanten Pfostenschuss Pech. Zwei Minuten später nutzten die Gäste eine Defensivschwäche aus und verkürzten. Doch im Gegenzug konnte R. Schwarz den alten Abstand wiederherstellen. Mit einer verdienten Führung wurden die Seiten gewechselt.
Im zweiten Durchgang waren nur fünf Minuten gespjelt, als die gegnerische Abwehr einen weiten Ball unterlief und M. Traber allein vor dem Tor den vierten Treffer erzielte. In der 56. Minute konnte M. Heinzler nur durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. F. Kedak verwandelte den fälligen Elfmeter zum 5:1. Die harmlosen Gäste zeigten nun keine Gegenwehr mehr und die Heimelf war weiterhin deutlich überlegen. Doch kleine technische Mängel auf unserer Seite verhinderten eine noch höhere Torausbeute. In der 75. Minute setzte der eingewechselte T. Sternberg energisch nach, der Lohn für seinen Einsatz war das sechste Tor für die SG. Das zweite Tor der Gäste resultierte in der 82. Minute aus einer Nachlässigkeit in der Abwehrarbeit. Den Schlusspunkt des einseitigen Spiels setzte M. Heinzler, der in der 88. Minute eine gute Vorlage des ebenfalls eingewechselten M. Eichkorn zum Endstand verwertete.
Die Mannschaft zeigte über weite Strecken ein ansehnliches Spiel gegen einen allerdings harmlosen Gegner. Am kommenden Sonntag erwartet unsere Elf bei der Reserve des SV Meßkirch, dem Drittplatzierten, bestimmt eine deutlich schwerere Aufgabe. Nach einem katastrophalen Saisonstart mit nur einem Punkt hat sich unsere Elf mit drei Siegen in Folge im oberen Drittel der Tabelle festgesetzt.

Tore: 1:0) (26.) M. Heinzler; 2:0 (32.) R. Schwarz; 2:1 (42.); 3:1 (43.) R. Schwarz; 4:1 (52.) M. Traber; 5:1 (56.) F. Kedak; 6:1 (75.) T. Sternberg; 6:2 (82.); 7:2 (88.) M. Heinzler
Schiedsrichter: Simon Muffler (Ostrach)

Veröffentlicht unter Spielberichte