SG I – SG Sipplingen/Hödingen/Bonnd.

SG Gallmannsweil/BKB – SG Sipplingen/Hödingen/Bonnd. 1:2 (1:0)

Nach anfänglichem Abtasten in den ersten Minuten ohne klare Torchancen auf beiden Seiten hatte dann unsere Elf in der 12. Minute die erste Einschussmöglichkeit. Nach einem guten Zuspiel aus dem Mittelfeld konnte sich M. Heinzler auf der linken Seite durchsetzen, doch bei der Hereingabe auf S. Auer war der Torwart einen Tick schneller am Ball. Im Gegenzug hatten auch die Gäste eine gute Gelegenheit. Der Schuss aus spitzem Winkel ging jedoch an den Außenpfosten. In der 18. Minute landete der Ball nach einer unglücklichen Abwehraktion beim Gästestürmer. Dieser scheiterte allein vor dem Tor an Torsteher Ch. Liepic. In der 26. Minute wurde S. Auer mit einem langen Pass auf die Reise geschickt, doch er konnte den Gästetorwart ebenfalls nicht bezwingen. In der 30. Minute ging unsere Elf dann in Führung. Zunächst verpasste M. Heinzler die genaue Hereingabe von R. Schwarz, der gelungene Abwehrversuch führte zu einem Eckball. Der von S. Loll getretene Eckball wurde von J. Stefan unter Mithilfe des gegnerischen Torwartes ins Tor geköpft. Vor dem Seitenwechsel hatte jede Mannschaft noch eine Einschussmöglichkeit, doch es blieb bei der knappen Führung für unsere Mannschaft.
Im zweiten Durchgang drückten dann die Gäste vermehrt aufs Tempo und unsere Elf hatte Mühe, die Ordnung zu behalten. Das Mittelfeld wurde immer weiter in die Abwehr gedrängt, und es fehlte in dieser Phase deutlich an Entlastung. So fiel in der 63. Minute der inzwischen verdiente Ausgleich für die Gäste vom Bodensee. Ein gut gezirkelter Freistoß in den Strafraum fand den hereinlaufenden Stürmer, der mit einem Schuss ins lange Eck Torwart Liepic keine Chance ließ. Die SG Sipplingen/Hödingen witterte nun Morgenluft und man merkte der Elf an, dass sie dieses Spiel unbedingt auch gewinnen wollte. Die Führung lag mehrmals in der Luft und in der 75. Minute hatte es unsere Elf Torwart Liepic zu verdanken, als er mit einer guten Parade seine Elf im Spiel hielt. Durch einen der wenigen Entlastungsangriffe hätte unsere Elf ebenfalls in Führung gehen können. Nach einem Pass in die Tiefe von M. Eichkorn zog A. Riffler, allein auf das Tor zu. Doch auch hier war der gute Gästetorwart auf dem Posten. In der 86. Minute war es dann soweit. Ein Freistoß der Gäste prallte an der Mauer ab und der Stürmer hatte nochmals die Chance, an den Ball zu kommen. Diesmal traf er genau ins untere Toreck zum, über den ganzen Spielverlauf gesehen, letztlich verdienten Sieg. Somit verlor unsere Elf den zweiten Tabellenplatz an die Gäste und muss nun aufpassen, dass die so verheißungsvoll begonnene Vorrunde sich doch noch relativiert.

Tore: 1:0 (30.) J. Stefan; 1:1 (63.); 1:2 (86.)
Schiedsrichter: Michael Schulz (Konstanz)

Veröffentlicht unter Spielberichte