FC Schwand./Wornd./Neuhausen II – SG I

FC Schwand./Wornd./Neuhausen 2 – SG Gallmannsweil/B.K.B. 1 0:12 (0:4)

Bereits in den ersten Spielminuten hatte unsere Elf gegen die ersatzgeschwächt angetretnen Platzherren gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch kläglich vergeben wurden. In der 8.Minute eröffnete J. Stefan den Torreigen, als er nach einem Eckball durch einen platzierten Kopfball erfolgreich war. In der 25. Minute verwandelte S. Loll einen an ihm verschuldeten Foulelfmeter zum 0:2. Zehn Minuten später war T. Grömminger nach gutem Zuspiel von S. Loll erfolgreich. In der 40.Minute besorgte wiederum J. Stefan das 0:4, als sein Schuss zunächst vom Torwart gehalten wurde, doch er setzte energisch nach und war erfolgreich. Nach weiteren hochkarätigen Chancen wurden in dieser sehr einseitigen Partie mit einem beruhigenden Vorsprung die Seiten gewechselt.
Im zweiten Durchgang wurde die Partie noch einseitiger, die Gastgeber kamen nicht einmal annähernd an unser Tor. Unsere Mannschaft spielte nun effektiver und es fielen die Tore in regelmäßigen Abständen. Diese schossen in der 55. Minute S. Loll nach guter Vorlage von T. Grömminger, in der 58. Minute M. Heinzler nach einem Abpraller und in der 63. Minute S. Auer nach Vorlage von M. Heinzler. In der 66. Minute erzielte N. Sprenger den achten Treffer, ehe S. Auer nach einem Alleingang das 0:9 markierte. Derselbe Spieler erzielte in der 75. Minute den zehnten Treffer. Das schönste Tor markierte in der 83. Minute N. Sprenger, der eine gut getimte Flanke von M. Traber volley ins Netz bugsierte. M. Heinzler machte in der 88. Minute mit dem zwölften Treffer das Dutzend voll. Unsere Mannschaft gewann aufgrund der vielen Torchancen auch in dieser Höhe verdient gegen einen Gegner, der in allen Belangen unterlegen war. Die Höhe des Sieges sollte jedoch nicht überbewertet werden, ist jedoch zur Verbesserung des Torverhältnisses für die restliche Saison nicht unwichtig.

Tore: 0:1 (8.) J. Stefan; 0:2 (25.) S. Loll; 0:3 (35.) T. Grömminger; 0:4 (40.) J. Stefan; 0:5 (55.) S. Loll; 0:6 (58.) M. Heinzler; 0:7 (63.) S. Auer; 0:8 (66.) N. Sprenger; 0:9 (71.) S. Auer; 0:10 (79.) S. Auer; 0:11 (83.) N. Sprenger; 0:12 (88.) M. Heinzler
Schiedsrichter: Emre Atilla (Radolfzell)

Veröffentlicht unter Spielberichte