SG I – SV Denkingen II

SG Gallmannsweil/B.K.B 1 – SV Denkingen 2 0:5 (0:2)

Unsere Mannschaft begann das Spitzenspiel energisch und setzte sich in den Anfangsminuten in der Gästehälfte fest. Doch sehr schnell merkte man, dass der Gegner ebenfalls gewillt war, das Spiel zu bestimmen. So kamen sie in der 8. Minute zur ersten Gelegenheit, doch der Abpraller ging über das Tor. In der 15. Minute brachte ein Abwehrfehler den gegnerischen Stürmer in eine gute Schussposition, so dass dieser nur durch ein Foul zu stoppen war. Der daraus resultierende Elfmeter führte zur 0:1 Führung für die Gäste. Kurz darauf in der 18. Minute die große Chance für die SG zum Ausgleich. R. Schwarz lief nach einem Steilpass allein auf den Torwart zu. Doch dieser konnte den Ball zur Ecke abwehren. Auch ein Distanzschuss von M. Traber in der 22.Minute wurde vom Torwart um den Pfosten gelenkt. Nun wurden die Gäste immer mehr spielbestimmend. Ihr gradliniges und sicheres Angriffsspiel stellte unsere Elf immer wieder vor Probleme. In der 42. Minute kam ein Freistoß von rechts in den Strafraum, der sträflich ungedeckte Stürmer zirkelte den Ball ins untere To-reck zur 0:2 Führung. Im zweiten Durchgang versuchte unsere Elf schnell den Anschluss zu erzielen, doch bereits in der 50. Minute war mit dem dritten Gegentreffer bereits eine Vorentscheidung gefallen. Wiederum ein Freistoß wurde im Strafraum nicht konsequent verteidigt, so dass der Stürmer ohne Probleme vollstrecken konnte. Nun bestimmten die Gäste das Spiel komplett, unsere Mannschaft bemühte sich zwar, doch ließ der Tabellenführer nur wenige Chancen zu. In der 58. Minute kam der SV Denkingen zum vierten Treffer. Die sonst so sichere Abwehr ließ sich ein weiteres Mal ohne große Gegenwehr überlisten. Der fünfte Gegentreffer in der 65. Minute bescherte der Mannschaft die bisher höchste Niederlage der Saison. Leider fand unsere Elf im gesamten Spiel nie zu ihrem Rhythmus und musste somit eine herbe und verdiente Heimniederlage einstecken.

Tore: 0:1 (17.) 0:2 (45.); 0:3 (51.); 0:4 (58.); 0:5 (66.)
Schiedsrichter: Mathias Amann (Großschönach)

Veröffentlicht unter Spielberichte