SG I – TSV Aach-Linz II

SG Gallmannsweil/BKB I – TSV Aach-Linz II 2:0 (2:0)

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer vom TSV Aach-Linz II begann unsere 1. Mannschaft recht druckvoll und hatte bereits nach zwei Spielminuten die erste Torchance zu verzeichnen, als der an diesem Tag sehr agile Tobias Romer einen Steilpass von Ralf Messmer erlaufen und gefährlich in den Strafraum eindringen konnte. Sein Abschluss war allerdings zu harmlos und kein Problem für den Gästekeeper. In der 13. Spielminute war es Robin Schwarz, der sich in einer Einzelaktion gegen drei Gegenspieler durchsetzen und in eine gute Abschlussposition bringen konnte. Sein Torschuss mit dem schwachen rechten Fuß fand allerdings den direkten Weg in die Hände des gegnerischen Torwarts. Nur wenige Minuten später fiel dann der verdiente Führungstreffer (17.). Eine gute Hereingabe von Niklas Sprenger konnte Sebastian Auer per Kopf weiterleiten. Den anschließenden gefährlichen Abschluss von Schwarz konnte der Aach-Linzer Schlussmann zwar noch parieren, gegen den platzierten Nachschuss von Youngster Tobias Romer war er dann allerdings machtlos. Die Heimelf drängte weiter auf das gegnerische Tor und hatte nach einem Eckball in der 27. Minute eine weitere gute Gelegenheit. Der Kopfball von Marco Traber flog allerdings deutlich über die Querlatte hinweg. Nach einem weiteren guten Vorstoß wurde Sebastian Auer in der 34. Spielminute im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß konnte Florian Kedak sicher im unteren rechten Eck zum 2:0 unterbringen. Kurz vor der Halbzeitpause kamen die Gäste dann nach einem Ballverlust im Mittelfeld und einem schnell vorgetragenen Konter erstmals gefährlich vor das Tor der Heimelf. Der gut aufgelegte Schlussmann Christoph Lipiec konnte sich hierbei allerdings im Eins gegen Eins behaupten. Mit einer 2:0-Führung für unsere Erste wurden dann die Seiten getauscht.
Die zweite Hälfte bot dann allerdings nur wenige Höhepunkte auf. Die Gäste kamen zwar deutlich besser ins Spiel und drängten zusehends auf den Anschlusstreffer, unsere Hintermannschaft wusste allerdings einen Gegentreffer zu verhindern. So konnte sich allen voran Christoph Lipiec zwischen den Pfosten das ein oder andere Mal beweisen. Einen gefährlichen Distanzschuss in der 75. Spielminute konnte er mit einem guten Reflex gerade noch zur Ecke klären. Der Heimelf gelang es während der Drangphase der Gäste indes nicht mit einem dritten Treffer den Sack zuzumachen. Die sich bietenden Konterchancen wurden allesamt nicht konsequent genug ausgespielt. So blieb es am Ende vor allem aufgrund der couragierten Leistung in der ersten Hälfte bei einem verdienten 2:0-Heimerfolg. Mit den vorangegangenen Siegen der A-Jugend sowie unserer 3. und 2. Mannschaft war somit das 12-Punkte-Wochenende auf dem Boller Sportplatz perfekt.

Tore: 1:0 T. Romer (17.), 2:0 F. Kedak (34.)
Schiedsrichter: Ralf Pörtner

Veröffentlicht unter Spielberichte