SG I – SV Meßkirch II

SG Gallmannsweil/BKB I – SV Meßkirch II 8:0 (3:0)

Gleich mit dem ersten Angriff konnte unsere Elf den Führungstreffer erzielen. Die Hereingabe von R. Schwarz verwertete N. Sprenger souverän. In der 4. Minute hatten die Gäste nach einem Abwehrfehler die erste Chance. Torwart Ch. Lipiec konnte den Ball jedoch entschärfen. Unsere Mannschaft war im weiteren Verlauf sehr zielstrebig und ließ den Gegner nicht zur Entfaltung kommen. So ergaben sich zwangsweise Chancen, die jedoch zunächst vergeben wurden. In der 21. Minute fiel dann der zweite Treffer, als S. Auer sich über die rechte Seite durchsetzte und P. Blezinger den Ball aus kurzer Distanz einschoss. In der 30. Minute die zweite Chance für die Gäste, der Schuss aus kurzer Entfernung ging jedoch an den Pfosten. In der 41. Minute fiel bereits die Vorentscheidung, als S. Auer die Vorlage von P. Blezinger zum 3:0 verwertete.

Auch im zweiten Abschnitt spielte die Heimelf druckvoll weiter und M. Traber setzte sich in der 56. Minute energisch durch und erzielte überlegt den vierten Treffer. Nun wusste die junge Mannschaft auch spielerisch zu gefallen und weitere Tore waren die Folge. So erzielte P. Blezinger auf Vorlage von S. Auer in der 59. Minute das fünfte Tor für die SG. In der 70. Minute dann noch eine Chance für die Gäste, doch der Schuss aus 18 Metern wurde von Torwart Lipiec gehalten. In der 79. Minute dann das schönste Tor des Tages. Eine genau getimte Flanke von R. Messmer wurde von S. Auer per Kopf ins Netz bugsiert. Kurz darauf verwandelte F. Kedak einen Foulelfmeter zum 7:0, bevor R. Schwarz in der 88. Minute den Schlusspunkt unter eine überlegen geführte Partie setzte.

Sollte die Mannschaft diese Leistung auch in den nächsten Partien abrufen können, kann das Vorhaben, in der Tabelle oben mitzuspielen, durchaus realisiert werden. Aufgrund der schwachen Gegenwehr der Gäste sollte das Ergebnis jedoch nicht überbewertet werden.

Tore: 1:0 (1.) N. Sprenger; 2:0 (4.) P. Blezinger; 3:0 (31.) S. Auer; 4:0 (56.) M. Traber; 5:0 (59.) P. Blezinger; 6:0 (79.) S. Auer; 7:0 (82.) F. Kedak; 8:0 (88.) R. Schwarz
Schiedsrichter: Franz Langenwalder

Veröffentlicht unter Spielberichte