SV Denkingen III – SG I

SV Denkingen III – SG BKB/Gallmannsweil 1:7

Gegen die 3. Mannschaft des SV Denkingen sollte nach dem vergangenen Remis unbedingt wieder ein Sieg her. Entsprechend motiviert ging man in die Partie. Bereits in der ersten Spielminute konnte Heinzler einen gegnerischen Rückpass abfangen, scheiterte aber am gegnerischen Torwart. Nur wenig später tauchte auch die Heimelf bereits gefährlich vor dem Tor auf. In der 22. Spielminute wurde T. Grömminger regelwidrig im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte F. Kedak gewohnt souverän. In der Folge gab es einige nennenswerte Torchancen auf beide Seiten, die aber allesamt von beiden Schlussmännern zunichte gemacht wurden. In der 32. Spielminute war der gegnerische Torwart allerdings machtlos, als N. Sprenger nach gute Vorlage von S. Loll in Folge eines schnell ausgeführten Einwurfs nur noch einschieben musste. Kurz vor der Halbzeitpause gelang M. Heinzler ein Tor der Marke „Tor des Jahres“. Nach einer guten Passkombination konnte er eine Flanke mit einem Fallrückzieher im oberen Toreck versenken. Mit dem Halbzeitpfiff gelang M. Heinzler nach einer Flanke per Kopf sogar noch das 0:4.
In der zweiten Hälfte waren unsere Mannen weiterhin bemüht, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. So gelang dem eingewechselten M. Dalnodar in der 52. Minute per Heber das 0:5. In der 65. Minute war er wiederrum der bestens aufgelegte M. Heinzler, der mit seinem weiten Kopfballtreffer auf sich aufmerksam machen konnte. Leider gelang es in der Folge nicht, das Spiel ohne Gegentreffer zu überstehen. So musste man in der 75. Minute das 1:6 hinnehmen, als F. Kedak einen langen Ball nicht sauber klären konnte und der SV Denkingen die sich bietende Chance zur Ergebniskosmetik nutzen konnte. Den 1:7-Endstand markierte kurz vor Schlusspfiff wieder M. Heinzler mit seinem insgesamt vierten Treffer an diesem Tag. Alles in Allem ein auch in dieser Höhe völlig verdienter Sieg. Erfreulicherweise gelang es der Kohli-Elf endlich, die vielen Torchancen auch in Tore umsetzen zu können.

Tore: 0:1 (22.) F. Kedak, 0:2 (32.) N. Sprenger, 0:3 (41.) M. Heinzler, 0:5 (52) M. Dalnodar, 0:6 (67.) M. Heinzler, 1:7 (90.) M. Heinzler
Schiedsrichter: Victor Moreira

Veröffentlicht unter Spielberichte