SG I – SG Herdwangen/Großschönach 2

SG BKB/Gallmannsweil – SG Herdwangen/Großschönach 2 3:0 (0:0)

Nachdem man sich in der vergangenen Woche mit einem 1:1 vom Tabellenführer aus Bonndorf trennte, traf man an diesem Wochenende auf den Tabellenletzten aus Herdwangen. Die im Vergleich zur Vorrundenpartie deutlich stärker aufgestellten Gäste konnten in der vergangenen Woche ihren ersten Saisonsieg gegen den Tabellenzweiten einfahren. Entsprechend war kein einfaches Spiel zu erwarten. Die Gäste begannen die erste Halbzeit sehr engagiert und konnten einige Torchancen herausspielen. Ein Führungstreffer der Gäste konnte die Defensivabteilung um den stark haltenden Torspieler C. Lipiec aber verhindern. Die Anzahl der Torchancen für die Hausherren hielt sich im ersten Durchgang eher in Grenzen. Jedoch ergab sich für M. Heinzler eine hochkarätige Einschussmöglichkeit, als er allein auf den Gästetorspieler zulief, an diesem aber scheiterte. Ein Schuss von Robin Schwarz wurde aus kurzer Distanz weit über das Tor geschossen.
Im zweiten Durchgang erhöhte die Heimelf die Bemühungen, in Führung zu gehen. So gelang dem agilen M. Heinzler nach einem Drehschuss im Strafraum der 1:0-Führungstreffer. Nur zwei Zeigerumdrehungen später wurde S. Auer im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß konnte der an diesem Tag sehr gute agierende F. Kedak sicher verwandeln. In der Folge wurde die Heimelf deutlich stärker und konnte sich immer mehr Torchancen herausspielen. Ein aufgetoppter Kopfball von M. Heinzler verfehlte das Ziel nur um wenige Zentimeter. Nach einer Flanke von T. Grömminger scheiterte S. Auer am gegnerischen Torspieler. Wenige Minuten später wurde M. Heinzler nach einer guten Aktion im Strafraum regelwidrig gefoult, der Pfiff des ansonsten gut leitenden Schiedsrichters blieb allerdings aus. In der 73. Spielminute konnte der eingewechselte D. Riedmaier nach einer Passkombination mit S. Auer sicher zum 3:0 einschieben. Weitere Torchancen des wieder genesenen M. Dalnodar blieben in der Folge ungenutzt, sodass es letztlich bei einem verdienten 3:0-Heimerfolg blieb. Am kommenden Sonntag trifft man in Rengetsweiler nun auf den Tabellenzweiten des FV WaRe. Mit einem Sieg stünde man als beste Rückrundenmannschaft erstmals in dieser Saison auf dem Relegationsplatz um den Aufstieg in die Kreisliga A.

Tore: 1:0 (54.) M. Heinzler, 2:0 (56.) F. Kedak, 3:0 (73.) D. Riedmaier
Schiedsrichter: Michael Speh

Veröffentlicht unter Spielberichte