FC Bonndorf – SG I

FC Bonndorf – SG BKB/Gallmannsweil 1:1 (1:1)

Das Spiel beim Tabellenführer begann für unsere Mannschaft wenig verheißungsvoll. Bereits nach 2 Minuten lag man in Rückstand, als nach einem langen Ball die Abwehr noch nicht sortiert war und der Stürmer aus 16 Metern mit einem Heber Torwart Liepic keine Chance ließ. Die Platzherren waren trotz des holprigen Geläufs technisch besser und bestimmten auch im weiteren Verlauf das Spiel. Mit zunehmendem Verlauf konnte die SG mit Einsatz und Kampf das Spiel offener gestalten und kam zu der einen oder anderen Gelegenheit. Der zu diesem Zeitpunkt beste Spielzug führte dann auch zum verdienten Ausgleich. Ein schöner Pass aus der Tiefe erreichte in Rechtsaußenposition M. Heinzler, der in der Mitte S. Auer bediente. Dieser scheiterte jedoch im ersten Versuch, den Abpraller staubte R. Schwarz aus kurzer Distanz ins Tor ab. In der 35. Minute hatte die SG nochmals Glück, als der Schiedsrichter den allein vor dem Tor stehenden Stürmer im Abseits sah. Die letzte Gelegenheit vor dem Halbzeitpfiff hatte wiederum der Tabellenführer, doch der Schuss nach einem Eckball ging knapp über das Tor.
Auch im zweiten Durchgang hatten die Einheimischen zunächst Vorteile, in der. 50. Minute ging ein scharfer Weitschuss knapp an unserem Tor vorbei. Drei Minuten später lag der Ball in unserem Tor, doch auch hier hatte der Schiri auf Abseits entschieden. In der 55. Minute dezimierten sich der Tabellenführer durch ein gelb/rote Karte selbst. Von diesem Zeitpunkt an hatte unsere Elf Übergewicht, immer wieder gab es gute Ansätze aus dem Mittelfeld heraus, doch der finale Pass war entweder zu ungenau oder wurde überhastet vergeben. In der 65. Minute wurde T. Grömminger im Strafraum gekonnt angespielt und hätte nur noch vollenden müssen. Doch auch hier sah der Schiri eine Abseitsstellung. Kurz darauf bot sich S. Auer eine weitere gute Gelegenheit, doch der Abschluss war zu schwach. Trotz dieser leichten Überlegenheit musste man immer wieder höllisch aufpassen, denn der Tabellenführer war bei Kontern stets gefährlich. In der 80.Minute bot sich unserer Elf eine sehr gute Freistoßchance aus 18 Metern. Doch der an diesem Tag beste SG-Spieler R. Messmer schoss die Kugel weit über das Tor. Die letzte Chance bot sich in der 88. Minute wieder den Platzherren, doch bei dem gefährlichen Schuss aus 20 Metern war Torwart Liepic auf dem Posten. So blieb es letztlich beim gerechten Unentschieden.

Tore: 1:0 (2.); 1:1 (25.) R. Schwarz
Schiedsrichter: Krause (Volkertshausen)

Veröffentlicht unter Spielberichte