SG I – FV Walbertsweiler-Reng. 2

SG BKB/Gallmannsweil – FV Walbertsweiler-Reng. 2 1:2 (0:2)

Das richtungsweisende Heimspiel gegen den Tabellenführer aus WaRe begann für unsere Elf nicht gut. Denn bereits nach neun Spielminuten lag man mit 0:2 im Rückstand. In der 6. Minute konnten die Gäste ungehindert durch die anfangs teilnahmslos wirkende Abwehr spazieren und überlegt zur Führung einschießen. Bereits drei Minuten später führte ein Fehlpass von S. Loll in der Vorwärtsbewegung zu einem Konter und der Gästestürmer konnte alleine vor Torwart Lipiec zum zweiten Treffer vollenden. Der Tabellenführer konnte auch im weiteren Verlauf das Spiel überlegen gestalten und kam auch zu guten Gelegenheiten. So in der 14. Minute, als ein guter Angriff unsere Abwehr überraschte, doch der Gästestürmer schoss knapp am Tor vorbei. Die erste nennenswerte Chance für unsere Mannschaft hatte D. Riedmaier, doch sein Abschluss in aussichtsreicher Position war zu harmlos. Glück hatte unsere Elf in der 32. Minute, als nach einem Eckball ein platzierter Kopfball auf der Linie von N. Sprenger gerettet wurde und der Nachschuss von Torwart Ch. Liepic gehalten wurde. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte U. Brucker Pech, als sein Schuss aus dem Gewühl heraus, nur die Latte traf.
Mit etwas mehr Elan kam die Heimelf aus der Kabine. So hatte M. Dalnodar bereits in der 47. Minute eine 100-prozentige Gelegenheit, doch der Abschluss war zu kläglich, so dass der Torwart parieren konnte. In der 55. Minute hatte wiederum M. Dalnodar eine dicke Torchance, doch der Torwart war wiederum auf dem Posten. In der 58. Minute wurden die Bemühungen unserer Mannschaft belohnt. Nach einem Freistoß von N. Sprenger kam M. Heinzler an den Ball und köpfte ihn aus kurzer Distanz zum Anschlusstreffer ins Netz. Unsere Elf bemühte sich weiter um den Ausgleich, doch die Gäste waren mit ihren Kontern stets gefährlich. So rettete N. Sprenger in der 62. Minute abermals auf der Torlinie, als die Abwehr nach einem Eckball übersprungen wurde. In der 71. Minute lag der Ausgleich in der Luft, als eine gute Passkombination über die linke Seite U. Brucker in der Mitte erreichte, dieser jedoch den Ball aus günstiger Position weit über das Tor schoss. Unsere Mannschaft bemühte sichwar weiter, doch ging so langsam die Kraft aus, um den Tabellenführer ernsthaft in Gefahr zu bringen. Dieser war bei Kontern jedoch stets gefährlich und hatte dabei mehrere Chancen, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. So musste unsere Mannschaft am Ende mit einer knappen Niederlage das Spielfeld verlassen. Dadurch hat die Elf die Möglichkeit verpasst, mit einem Sieg wieder Anschluss an das obere Tabellendrittel zu finden.

Tore: 0:1 (6.); 0:2 (9.); 1:2 (58.) M. Heinzler
Schiedsrichter: Nico Russo

Veröffentlicht unter Spielberichte