SG I – FC Bodman-L`hafen

SG BKB/Gallmannsweil I – FC Bodman-L`hafen I 0:6 (0:3)

Bereits nach einer Spielminute verzeichnete der Tabellenzweite seine erste Torgelegenheit, doch der Schuss aus kurzer Distanz ging ans Außennetz. Unsere Elf versuchte, den Gegner früh zu stören, was jedoch nur selten gelang. So kamen die spielstarken Gäste in der 5. Minute zur nächsten guten Gelegenheit, doch der Schuss konnte nochmals abgeblockt werden. In der 15. Minute hatte unsere Mannschaft sogar die große Chance in Führung zu gehen. Nach einer guten Flanke von S. Loll brachte N. Sprenger den Ball aus drei Metern nicht im Tor unter. In der 23. Minute fiel dann der Führungstreffer für die Gäste. Nach einem gekonnten Passspiel über mehrere Stationen war der Rechtsaußen völlig frei. Dieser flankte zur Mitte, wo der Mittelstürmer nur noch einnicken brauchte. In der 30. Minute fiel bereits der zweite Treffer, als nach einem Freistoß Stürmer Keller mühelos einlochen konnte. Unserer Mannschaft gelang es nicht, die spielerische Überlegenheit des FC mit Einsatz zu stören, der Gegner war stets einen Tick schneller am Ball. In der 44. Minute fiel dann nach einem Chaos in der Abwehr der dritte Treffer. Mit einem klaren Rückstand wurden die Seiten gewechselt.
Aufgrund der hohen Temperaturen war in der zweiten Halbzeit kein großes Aufbäumen seitens der Heimelf zu erwarten. Zu unterschiedlich waren die spielerischen Fähigkeiten der Gäste. So fiel in der 50. Minute der vierte Treffer durch einen Freistoß aus 30 Metern. Torwart Ch. Lipiec sah den tückischen Aufsetzer etwas zu spät. In der 58.Minute hatte unser Elf die zweite Gelegenheit des Spiels, doch der Kopfball von J. Gabele war zu schwach. Nun schwanden auch die Kräfte bei unserer Elf und der Tabellenzweite hatte mehrere gute Chancen. In der 63. Minute fand ein wuchtiger Kopfball den Weg ins Tor. Die weiteren Gelegenheiten wurden entweder vergeben, oder konnten von Torwart Liepic entschärft werden. In der 78. Minute zeigte der Schiri auf den Elfmeterpunkt, doch der Schuss ging am Tor vorbei. Das letzte Tor zum 0:6 fiel fünf Minuten vor Spielende. Ein knallharter Schuss konnte vom Torwart zwar noch abgewehrt werden, doch der Nachschuss fand den Weg ins Tor. So gewannen die Gäste vom Bodensee das ungleiche Spiel auch in dieser Höhe verdient.

Tore: 0:1 (24.); 0:2 (30.); 0:3 (44.); 0:4 (50.); 0:5 (63.); 0:6 (85.)
Schiedsrichter: Stefan Teufel (Konstanz)

Veröffentlicht unter Spielberichte