SG Heudorf/Honstetten – SG I

SG Heudorf/Honstetten – SG BKB/Gallmannsweil 4:0 (0:0)

In diesem im Abstiegskampf so wichtigen Spiel fehlten der Spielgemeinschaft gleich vier Stammspieler. So war es nicht verwunderlich, dass die Hausherren zunächst das Kommando übernahmen. Ein Schuss von der Strafraumkante landete jedoch über dem SG-Tor. Danach taten sich die Gastgeber jedoch schwer, weitere Chancen zu erarbeiten. Die neu formierte Aufstellung der SG fand besser ins Spiel und konnte so den Gegner zunächst vom Tor fern halten. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte sich die SG einmal entfalten und Jörg Gabele wurde elfmeterwürdig im Strafraum gelegt. Der Schiedsrichter sah diese Situation jedoch anders und pfiff nicht. Bis zum Pausentee hatten die Gastgeber zwar mehr vom Spiel konnten dies allerdings nicht in Tore ummünzen.
Gleich nach der Pause bot sich Jörg Gabele dann nochmals eine Riesenmöglichkeit zur Führung. Der Heudorfer Ruddies konnte jedoch in höchster Not klären. Im Gegenzug konnte sich Christoph Lipiec auszeichnen. Völlig überraschend gingen die Gastgeber dann durch einen Sonntagsschuss von Herrmann in der 50. Spielminute in Führung. Nach dem Gegentor verlor unsere Mannschaft dann leider wieder den Faden und die Hegauer konnten wenig später nach einem Freistoß das zweite Tor erzielen. Man sah nun auch auf dem Spielfeld die personelle Überlegenheit der Hausherren, welche Ball und Gegner nun laufen ließen. Unsere Mannschaft wehrte sich mit viel Einsatz noch gegen die drohende Niederlage konnte aber trotzdem zwei weitere Gegentore nicht verhindern. Allen Spielern der SG vom Samstag darf man, auch wenn es eine Niederlage gab, eine gute Einstellung bescheinigen. Gegen den samstäglichen Gegner war man jedoch insbesondere in der zweiten Halbzeit spielerisch deutlich unterlegen. Wenn man im Abstiegskampf noch eine minimale Chance haben will muss jetzt im nächsten Spiel am kommenden Sonntag in Boll gegen den VfB Randegg ein Erfolgserlebnis her.

Tore: 1:0 (50.min), 2:0 (62.min), 3:0 (85.min), 4:0 (90.min)
Schiedsrichter: Russo (Hilzingen)

Veröffentlicht unter Spielberichte