SG I – BSV Nordstern Radolfzell

SG BKB/Gallmannsweil I – BSV Nordstern Radolfzell I 1:2 (0:1)

Der Tabellenführer aus Radolfzell zeigte zu Beginn zwar das gefälligere Spiel, doch unsere Elf stand konsequent in der Abwehr und spielte gradlinig nach vorne. Die erste nennenswerte Gelegenheit für die Gäste konnte man in der 15. Minute registrieren. Der stramme Schuss aus 20 Metern wurde von Torwart Lipiec zur Ecke abgelenkt. In der 20. Minute fiel dann der Führungstreffer für den Tabellenführer. Nach einer Flanke von rechts war der Mittelstürmer eher am Ball und sein noch abgefälschter Kopfball landete unhaltbar im Tor. Kurze Zeit später hatte dann die Heimelf die große Gelegenheit zum Ausgleich. T. Grömminger wurde auf der rechten Seite mustergültig eingesetzt, doch seine Hereingabe fand keinen Abnehmer, so dass die Abwehr die Situation klären konnte. Das Geschehen spielte sich zusehends im Mittelfeld ab, unsere Elf störte mit hohem Laufeinsatz sehr früh, so dass die deutlich stärker eingeschätzten Gäste nicht zur Entfaltung kamen. So waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Auch im 2. Durchgang änderte sich am Spielgeschehen sehr wenig.

In der 65.Minute hatte der BSV nochmals eine gute Gelegenheit. Nach einem Abwehrfehler kam der Angreifer aus zehn Metern zum Schuss. Zum Glück prallte der Ball von der Latte zurück. Die Gäste zogen sich nun etwas zurück und unsere Elf versuchte, doch noch zum Ausgleich zu kommen. Doch zu kompliziert und ungenau waren zunächst die Pässe in die Spitze. In der 82.Minute jedoch konnte die Heimelf jubeln. M. Heinzler drehte sich geschickt um seinen Gegenspieler und setzte den Ball flach ins untere Toreck zum Ausgleich ins Netz. Doch bereits im Gegenzug konnte der Tabellenführer wiederum in Führung gehen. Nach einer schlechten Abstimmung in der Abwehr ging Bader auf der rechten Seite durch, passte zur Mitte, wo der mitgelaufene Stürmer vollenden konnte. Unsere Mannschaft setzte zwar noch einmal alles auf eine Karte, doch trotz 7-minütiger Nachspielzeit wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen. Die Elf von Trainer Kohli bot gegen den Tabellenführer ein gutes Spiel und hätte einen Punkt verdient gehabt.

Torschützen: 0:1 (23.); 1:1 (82.) Heinzler M.; 1:2 (87);
Schiedsrichter: Ismet Kulak (Salem)

Veröffentlicht unter Spielberichte