FC Bodman-Ludwigshafen – SG I

FC Bodman-Ludwigshafen – SG BKB/Gallmannsweil 6:0 (3:0)

Gegen einen bärenstarken Gegner aus Bodman-Ludwigshafen war am vergangenen Sonntag für unsere Jungs nichts zu holen. Bereits nach nicht einmal 60 Sekunden gelang den Gastgebern die Führung. Mit schnellen und zielstrebigen Angriffen tauchte die Heimmannschaft immer wieder gefährlich vor dem Tor von Christoph Lipiec auf. In der zehnten Spielminute konnten die Gastgeber auf 2:0 erhöhen. Unsere SG fand keinen Zugriff auf das Spiel und musste so den gut aufspielenden FC Bodman/Ludwigshafen gewähren lassen. Hätte Christoph Lipiec nicht noch zwei weitere Großchancen der Mannschaft vom See mit glänzenden Paraden zunichte gemacht, wäre das Resultat schon nach 30 Spielminuten deutlich höher gewesen. Kurz vor der Pause gab der Schiedsrichter dann auch noch einen Handelfmeter zugunsten der Gastgeber. Diesen konnten die Gastgeber sicher zum Pausenstand von 3:0 verwerten. Damit war auch die letzte Hoffnung des SG-Anhangs auf einen Punktgewinn in weite Ferne gerückt.
Auch der zweite Abschnitt des Spiels gestaltete sich nicht fruchtbarer für die SG. Die Heimmannschaft war weiterhin sehr dominant und unsere Mannschaft kam kaum ins Spiel. Besonders im Mittelfeld der SG gingen die entscheidenden Situationen allesamt an den Gegner. Zudem hatten einige Akteure der SG keinen guten Tag und spielten weit unter ihren Möglichkeiten. So konnte der FC Bodman-Ludwigshafen das Resultat bis zur 68. Spielminute auf 5:0 erhöhen. Bei einem der wenigen guten Angriffe der SG wurde Thorsten Grömminger hart im Strafraum gefoult. Die Möglichkeit zur Ergebniskorrektur per Strafstoß wurde jedoch von Sandro Loll vergeben. Auf der Gegenseite zeigte der Unparteiische nach einer eher harmlosen Aktion erneut auf den Strafstoßpunkt und Bodman/Ludwigshafen konnte den Endstand von 6:0 erzielen. Gegen den FC Hilzingen II sollten am nächsten Sonntag in Boll nun unbedingt Punkte her, denn die Konkurrenz aus dem Tabellenkeller der Liga rückt immer näher heran.

Tore: 1:0 ( 1.min), 2:0 (10.min), 3:0 (41.min), 4:0 (57.min), 5:0 (68.min), 6:0 (86.min)
Schiedsrichter: Moreira (Winterspüren)

Veröffentlicht unter Spielberichte