SG Emmingen-Liptingen – SG I

SG Emmingen-Liptingen – SG BKB/Gallmannsweil 2:0 (0:0)

Gegen den Vorletzten der Tabelle, die SG Emmingen/Liptingen, gab es für unser Team die dritte Niederlage in Folge. Dabei hätte Marcel Heinzler bereits nach einer Spielminute seine Mannschaft in Front bringen können. Nach einem guten Zuspiel konnte Marcel allerdings nicht das nötige Tempo in Richtung Tor mitnehmen, so dass ein Verteidiger vorab klären konnte. Nach dieser Möglichkeit beschränkten sich beide Mannschaften auf das Mittelfeldspiel wo viele harte Zweikämpfe geführt wurden. Spielerische Glanzpunkte gab es dagegen von beiden Mannschaften während der gesamten Partie kaum zu sehen. Insbesondere im Aufbauspiel und beim zweiten Ball haperte es innerhalb unserer Elf an allen Ecken und Enden. Auch die zweite Möglichkeit des Spiels gehörte unserer SG. Nach einer schönen Kopfballvorlage von Matze Steidle lag der Ball mustergültig vor den Beinen von Marcel Heinzler. Dieser hat allerdings im Moment bei seinen Abschlüssen wenig Glück. Der satte Schuss aus wenigen Metern konnte vom richtig postierten Emminger Torwart geklärt werden.
Die Gastgeber kamen kurz vor der Pause nochmals in Strafraumnähe und prompt landete der Distanzschuss an der Torlatte. Ansonsten war die Heimmannschaft auch wenig durchschlagend. Hatte man beim Fernschuss vor der Pause noch mächtig Glück, so führte in der 50. Spielminute ebenso ein Weitschuss zur Führung der Gastgeber. Der sonst so prächtig haltende SG-Keeper Christoph Lipiec war dabei etwas zu weit vor seinem Tor gestanden. Die Ausgangslage wurde für unsere Elf nicht besser, denn die Gastgeber betonierten nun das eigene Tor mit Mann und Maus zu und lauerten auf gelegentliche Konter. Unsere Mannschaft verstand es in dieser Zeit kaum, diesen Riegel aufzubrechen. Die Entscheidung dann in der 62. Spielminute als sich Stephan Fischer und Christoph Lipiec nach einem Konterangriff nicht einig waren. Der Emminger Angreifer erkannte die Möglichkeit und wurde dann anschließend elfmeterwürdig von Christoph Lipiec gefoult. Heitzmann verwandelte den Elfer sicher zum 2:0 und das Schicksal von BKB/Gallmannsweil war besiegelt. Die Mannschaft hat sich mit den mageren letzten drei Auftritten nun selbst in den Abstiegskampf katapultiert. Gegen die ebenfalls in der Tabelle ganz unten stehende SG Heudorf/Honstetten geht es am nächsten Sonntag in Boll um den Anschluss an das Mittelfeld.

Tore: 1:0 (50.min), 2:0 (62.min) FE Schiedsrichter: Endriß, Winterlingen

Veröffentlicht unter Spielberichte