SG I – FC Hohenfels/Sentenhart 0:0

SG Gallmannsweil/B.K.B. – FC Hohenfels/Sentenhart  0:0

Im letzten Spiel der Vorrunde bekam es unsere Elf mit dem Lokal- und Tabellennachbarn aus Hohenfels zu tun. Nach mäßigen Leistungen in den vergangenen Spielen sollte auf jeden Fall ein Heimsieg eingefahren werden, um den Anschluss an den Relegationsplatz nicht zu verlieren. Es entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes Spiel, welches sich größtenteils im Mittelfeld abspielte. Nennenswerte Großchancen waren in der Anfangszeit Mangelware. Beide Mannschaften spielten zwar bemüht auf, ließen aber die notwendige Konsequenz vermissen. In der 30. Spielminute konnte S. Auer nach einem präzisen Steilpass von R. Schwarz auf den mitgelaufenen M. Heinzler querlegen. Sein harmloser Abschluss war allerdings kein Problem für den Gästekeeper. Im Gegenzug verzog der Gast nach einer guten Flanke per Kopf nur knapp.
Nach dem Seitenwechsel wirkten beiden Mannschaften etwas bemühter, die letzten drei Punkte der Vorrunde für sich zu sichern. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld (59.) ergab sich eine gute Möglichkeit für die Gäste. Der Angreifer verpasste die Hereingabe allerdings knapp. Wenige Spielminuten später hatte unsere Elf wiederum Glück, als nach einem erneuten Ballverlust der Gast einen satten Abschluss über die Querlatte setzte. In der Schlussviertelstunde machte auch unsere Elf wieder auf sich aufmerksam. So war es der A-Jugendspieler D. Gillert, der in der 80. Spielminute nach einer guten Hereingabe von M. Traber seine Gegenspieler gekonnt ausspielte, dann allerdings nicht gezielt abschließen konnte und somit dem Torwart der Gästeelf keine Probleme bereitete. Nur zwei Zeigerumdrehungen später tauchte wiederum M. Traber gefährlich vor dem Gästetor auf. Zunächst konnte er das Spielgerät gut gegen die Verteidiger behaupten und wuchtig abschließen. Der nicht allzu präzise Schuss wurde allerdings per Faustabwehr vom Hohenfelser Schlussmann pariert. Auf der Gegenseite konnte sich unser Schlussmann M. Sprenger, der für den abwesenden Ch. Lipiec, ins Tor gerückt war, auszeichnen, als er einen Schuss von 16 Metern zur Ecke zu klären wusste. Glück hatte unsere Elf dann nochmals in der 87. Spielminute, als sie einen langen Ball unterschätzten und der Gegner frei vor dem Tor stehend zum Abschluss kam, allerdings kläglich vergab. Ein Tor wollte in der Folge keinem der beiden Mannschaften mehr gelingen und so blieb es am Ende bei einem gerechten, wenn aber insgesamt nicht zufrieden stellendem Remis. Damit schließt man die Vorrunde nun mit 23 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz ab.

Tore: -Fehlanzeige-
Schiedsrichter:

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnisse SG II & SG III

SG Gallmannsweil/B.K.B. 3 – SV Denkingen 3 2:6 (0:3)
Tore: 0:1 (9.); 0:2 (25.); 0:3 (36.); 0:4 (56.); 0:5 (69.); 1:5 (D. Maier; 2:5 (80.) J. Gabele; 2:6 (88.)
Schiedsrichter: Bernd Hirt (Honstetten)

SG Gallmannsweil/B.K.B. 2 – FC Uhldingen 2 2:1 (1:1)
Tore: 0:1 (15.); 1:1 (27.) T. Grömminger; 2:1 (74.) A. Muffler
Schiedsrichter: Maik Rupenius (Schlatt u.K.)

Veröffentlicht unter Ergebnisse

SG Buchh./Alth./Thalh./Kreenh. II – SG I

SG Buchh./Alth./Thalh./Kreenh. II – SG Gallmannsweil/B.K.B. I 0:1 (0:0)

Nach zwei Niederlagen in Folge war unsere Elf im Spiel gegen die Reserve aus B.A.T. 2 zunächst um Sicherheit bemüht. So spielte sich das Geschehen größtenteils im Mittelfeld ab, die harmlosen Platzherren kamen nur ganz selten vor unser Tor. Auch mit zunehmender Spieldauer konnte sich unsere SG keine entscheidenden Vorteile erspielen. Viele Ansätze im Spielaufbau scheiterten am ungenauen Passspiel und so entwickelten sich auch sehr wenige Torchancen. Eine dieser Möglichkeiten in der 1.Halbzeit hatte S. Auer, er scheiterte jedoch an der Abwehr und auch der Nachschuss von M. Traber ging neben das Tor. So blieb es beim insgesamt enttäuschenden Remis zur Halbzeit.
Auch im zweiten Durchgang war keine Verbesserung fest zu stellen. Unsere Elf spielte ohne Biss und Durchsetzungsvermögen und die Einheimischen hatten nicht viel Mühe, die Stürmer im Schach zu halten. Dass unsere Mannschaft trotzdem noch als Sieger vom Platz ging, war F. Kedak zu verdanken, der in der 70. Minute nach einem Eckball das Leder über die Linie bugsierte. So feierte die Elf ein glanzloser Sieg gegen einen ebenfalls schwachen Gegner.

Fazit: Wetter und Spiel: Mies.

Tore: 0:1 (70.) F. Kedak
Schiedsrichter: Andreas Hellmuth

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnisse SG II & SG III

FC Hohenfels/Sentenhart 2 – SG Gallmannsweil/B.K.B. 3 5:1 (2:1)
Tore: 1:0 (3.); 1:1 (24.) J. Gabele; 2:1 (41.); 3:1 (74.); 4:1 (82.); 5:1 (86.)
Schiedsrichter: Jan Burgenmeister

TuS Meersburg 2 – SG Gallmannsweil/B.K.B. 2 1:11 (0:7)
Tore: 0:1 (3.) A. Muffler; 0:2 (15.)T. Grömminger; 0:3 (16.) J. Heinzler; 0:4 (17.) M. v. Briel; 0:5 (20.) T. Grömminger; 0:6 (26.); 0:7 (35.); 0:8 (48.) A. Muffler; 0:9 (68.) F. Renner; 1:9 (82.); 1:10 (86.); 1:11 (87.) A. Muffler
Schiedsrichter: Andre Altmann

Veröffentlicht unter Ergebnisse

Schlachtplattenessen

Einladung

Der SV Gallmannsweil lädt ein zum Schlachtplattenessen ins Clubhaus am

Sonntag, den 17. November 2019 ab 11:00 Uhr

Neben der klassischen Schlachtplatte wird auch gekochter Schinken angeboten.

Der SVG freut sich auf Ihren zahlreichen Besuch

Veröffentlicht unter News

SG I – SG Sipplingen/Hödingen/Bonnd.

SG Gallmannsweil/BKB – SG Sipplingen/Hödingen/Bonnd. 1:2 (1:0)

Nach anfänglichem Abtasten in den ersten Minuten ohne klare Torchancen auf beiden Seiten hatte dann unsere Elf in der 12. Minute die erste Einschussmöglichkeit. Nach einem guten Zuspiel aus dem Mittelfeld konnte sich M. Heinzler auf der linken Seite durchsetzen, doch bei der Hereingabe auf S. Auer war der Torwart einen Tick schneller am Ball. Im Gegenzug hatten auch die Gäste eine gute Gelegenheit. Der Schuss aus spitzem Winkel ging jedoch an den Außenpfosten. In der 18. Minute landete der Ball nach einer unglücklichen Abwehraktion beim Gästestürmer. Dieser scheiterte allein vor dem Tor an Torsteher Ch. Liepic. In der 26. Minute wurde S. Auer mit einem langen Pass auf die Reise geschickt, doch er konnte den Gästetorwart ebenfalls nicht bezwingen. In der 30. Minute ging unsere Elf dann in Führung. Zunächst verpasste M. Heinzler die genaue Hereingabe von R. Schwarz, der gelungene Abwehrversuch führte zu einem Eckball. Der von S. Loll getretene Eckball wurde von J. Stefan unter Mithilfe des gegnerischen Torwartes ins Tor geköpft. Vor dem Seitenwechsel hatte jede Mannschaft noch eine Einschussmöglichkeit, doch es blieb bei der knappen Führung für unsere Mannschaft.
Im zweiten Durchgang drückten dann die Gäste vermehrt aufs Tempo und unsere Elf hatte Mühe, die Ordnung zu behalten. Das Mittelfeld wurde immer weiter in die Abwehr gedrängt, und es fehlte in dieser Phase deutlich an Entlastung. So fiel in der 63. Minute der inzwischen verdiente Ausgleich für die Gäste vom Bodensee. Ein gut gezirkelter Freistoß in den Strafraum fand den hereinlaufenden Stürmer, der mit einem Schuss ins lange Eck Torwart Liepic keine Chance ließ. Die SG Sipplingen/Hödingen witterte nun Morgenluft und man merkte der Elf an, dass sie dieses Spiel unbedingt auch gewinnen wollte. Die Führung lag mehrmals in der Luft und in der 75. Minute hatte es unsere Elf Torwart Liepic zu verdanken, als er mit einer guten Parade seine Elf im Spiel hielt. Durch einen der wenigen Entlastungsangriffe hätte unsere Elf ebenfalls in Führung gehen können. Nach einem Pass in die Tiefe von M. Eichkorn zog A. Riffler, allein auf das Tor zu. Doch auch hier war der gute Gästetorwart auf dem Posten. In der 86. Minute war es dann soweit. Ein Freistoß der Gäste prallte an der Mauer ab und der Stürmer hatte nochmals die Chance, an den Ball zu kommen. Diesmal traf er genau ins untere Toreck zum, über den ganzen Spielverlauf gesehen, letztlich verdienten Sieg. Somit verlor unsere Elf den zweiten Tabellenplatz an die Gäste und muss nun aufpassen, dass die so verheißungsvoll begonnene Vorrunde sich doch noch relativiert.

Tore: 1:0 (30.) J. Stefan; 1:1 (63.); 1:2 (86.)
Schiedsrichter: Michael Schulz (Konstanz)

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnis SG III

SG Gallmannsweil/B.K.B. 3 – SG Sipplingen/Hödingen/Bonnd. 2 7:5 (2:1)

Tore: 1:0 (5.) M. Müller; 1:1(39.); 2:1 (42.) M. Müller; 3:1 (48.) M. Maier; 3:2 (51.); 3:2 (51.); 4:2 (53.); M. Müller; 5:2 (62.) D. Maier; 6:2 (75.) T. Szedlak; 7:2 (78.) T. Grässler; 7:3 (79.); 7:4 (88.); 7:5 (90.)

Schiedsrichter: Maik Rupenus (Schlatt u. Kr.)

Veröffentlicht unter Ergebnisse

Türk. SV Pfullendorf – SG I

Türk. SV Pfullendorf – SG Gallmannsweil/BKB 4:0 (2:0)

Auf dem für unsere Mannschaft ungewohnten Kunstrasen hatten die Platzherren von Beginn an deutliche spielerische Vorteile Die SG zog sich dabei relativ weit in die eigene Hälfte zurück und versuchte, das eigene Tor sauber zu halten. Dabei gelangen nur selten Entlastungsangriffe, so dass die Platzherren ein deutliches Übergewicht hatten. Doch große Chancen konnten auch sie nicht herausspielen. In der 21. Minute lag sogar der Führungstreffer für unsere Elf in der Luft. A. Riffler konnte im Mittelfeld gekonnt den Ball behaupten und sein genaues Zuspiel erreichte M. Eichkorn, der allein auf den einheimischen Torwart zulief, doch an dessen guter Reaktion scheiterte. In der 34. Minute fiel dann der verdiente Führungstreffer für die Einheimischen. Nachdem die linke Abwehrseite bereits zum wiederholten Male überspielt wurde, konnte der Torjäger die genaue Hereingabe problemlos über die Linie schieben. Bereits zwei Minuten später fiel das 2:0 durch einen verwandelten Foulelfmeter. S. Auer foulte seinen Gegenspieler völlig unnötig im Strafraum. Mit einer verdienten Führung des TSV Pfullendorf wurden die Seiten gewechselt.
Im zweiten Durchgang war gerade eine Minute gespielt, als nach einem weiteren Abwehrfehler der Gästestürmer per Kopf den dritten Treffer markierte. Dies bedeutete auch bereits eine gewisse Vorentscheidung, denn unsere Elf war an diesem Tage nicht in der Lage, den spielerisch und auch läuferisch deutlich überlegenen Einheimischen nur annähernd Paroli zu bieten. Diese schalteten nun einen Gang zurück, ohne dass sich unsere Mannschaft eine Überlegenheit herausspielte. Erst in der 67. Minute hatte die SG die zweite Chance im Spiel, doch der Schuss des eingewechselten A. Muffler konnte der Torwart zur Ecke lenken. In der 78. Minute zog A. Riffler aus 20 Metern ab, doch auch hier konnte der Torwart den Ball abwehren. Den Nachschuss schoss dann S. Auer knapp am Tor vorbei. In der 80. Minute fiel dann der vierte Treffer für die Einheimischen, als ein satter Schuss aus 18 Metern im Toreck einschlug.
So verlor unsere Elf dieses wichtige Spiel ohne die erforderliche Gegenwehr auch in dieser Höhe verdient. Nun gilt es am nächsten Sonntag im Verfolgerduell gegen Sipplingen/Hödingen den zweiten Platz zu verteidigen. Dass dies auch gelingt, bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung.

Tore: 1:0 (30.); 2:0 (33.); 3:0 (47.); 4:0 (82.)
Schiedsrichter: Güven Doruk (Singen)

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnis SG III

SC Göggingen 2 – SG Gallmannsweil/BKB 3 3:2 (1:2)
Tore: 0:1 (7.); M. Maier; 0:2 (20.) T. Grässler; 1:2 (34.); 2:2 (55.); 3:2 (90.)
Schiedsrichter: Dieter Holz (Gutenstein)

Veröffentlicht unter Ergebnisse

SG I – SV Meßkirch II

SG Gallmannsweil/BKB  – SV Meßkirch II 3:1 (2:0)

In einem schwachen Kreisliga-B-Spiel fand unsere Elf nur schwer in die Partie. Auch der Gast hatte an diesem Tag nicht die notwendige Durchschlagskraft vorzuweisen. So entwickelte sich in den ersten 30 Minuten ein träges Spiel im Mittelfeld ohne nennenswerte Höhepunkte. Aus dem Spiel heraus konnten sich beide Mannschaften keine gefährlichen Situationen herausspielen. So dauerte es bis zur 38. Spielminute, ehe sich S. Auer im Zweikampf durchsetzen und mit einem satten Schuss aus 40 Metern den gegnerischen Torwart mit dem Führungstreffer überraschen konnte. Nur zwei Zeigerumdrehungen war es S. Loll, der sich ebenfalls aus weiter Distanz ein Herz fasste und mit dem Tor des Tages in den oberen Torwinkel der Heimelf das 2:0 bescherte. Fortan kam etwas mehr Leben in die Partie. Einen guten Steilpass konnte M. Heinzler erlaufen und in den Strafraum einspielen. Der mitgelaufene Angreifer rutschte allerdings wenige Zentimeter am Ball vorbei. Kurze Zeit später machte der Gast mit einem gefährlichen Freistoß auf sich aufmerksam. Mit der glücklichen 2:0-Führung wurden die Seiten getauscht.
Der Gast begann die zweite Hälfte agiler und setzte direkt zu Beginn einen Distanzschuss an die Querlatte. Ein Schreckmoment dann in der 53. Spielminute, als der Gästeangreifer plötzlich vor dem Heimtor auftauchte und den Ball zum 2:1-Anschlusstreffer im Netz unterbringen konnte. Nun waren die Gäste plötzlich besser und unsere Elf hatte große Mühe, das Spiel offen zu halten. Die Entscheidung fiel dann in der 74. Spielminute, als S. Auer eine gut getretene Freistoßflanke von F. Kedak per Kopf versenken konnte. Als sich M. Traber verletzte und das Wechselkontingent allerdings bereits erschöpft war, mussten die letzten zehn Minuten in Unterzahl bestritten werden. Der Gast konnte dies allerdings nicht für sich nutzen und fand keine weiteren Mittel mehr, unsere Hintermannschaft zu knacken. Unserer Elf bot sich wenige Minuten vor Schluss nochmals eine gute Gelegenheit, als der ansonsten treffsichere A. Riffler allein vor dem Keeper auftauchte, allerdings kläglich vergab. So endete eine recht fade Partie letztlich mit einem 3:1-Heimerfolg. Um am kommenden Wochenende den Tabellenführer vom TSV Pfullendorf ernsthaft in Schwierigkeiten bringen zu können, bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft.

Tore: 1:0 (38.) S. Auer; 2:0 (40.) S. Loll; 2:1 (53.); 3:1 (80.) S. Auer
Schiedsrichter: Magnus Bürgermann

Veröffentlicht unter Spielberichte