Schlachtplattenessen

Einladung

Der SV Gallmannsweil lädt ein zum Schlachtplattenessen ins Clubhaus am

Sonntag, den 17. November 2019 ab 11:00 Uhr

Neben der klassischen Schlachtplatte wird auch gekochter Schinken angeboten.

Der SVG freut sich auf Ihren zahlreichen Besuch

Veröffentlicht unter News

SG I – SG Sipplingen/Hödingen/Bonnd.

SG Gallmannsweil/BKB – SG Sipplingen/Hödingen/Bonnd. 1:2 (1:0)

Nach anfänglichem Abtasten in den ersten Minuten ohne klare Torchancen auf beiden Seiten hatte dann unsere Elf in der 12. Minute die erste Einschussmöglichkeit. Nach einem guten Zuspiel aus dem Mittelfeld konnte sich M. Heinzler auf der linken Seite durchsetzen, doch bei der Hereingabe auf S. Auer war der Torwart einen Tick schneller am Ball. Im Gegenzug hatten auch die Gäste eine gute Gelegenheit. Der Schuss aus spitzem Winkel ging jedoch an den Außenpfosten. In der 18. Minute landete der Ball nach einer unglücklichen Abwehraktion beim Gästestürmer. Dieser scheiterte allein vor dem Tor an Torsteher Ch. Liepic. In der 26. Minute wurde S. Auer mit einem langen Pass auf die Reise geschickt, doch er konnte den Gästetorwart ebenfalls nicht bezwingen. In der 30. Minute ging unsere Elf dann in Führung. Zunächst verpasste M. Heinzler die genaue Hereingabe von R. Schwarz, der gelungene Abwehrversuch führte zu einem Eckball. Der von S. Loll getretene Eckball wurde von J. Stefan unter Mithilfe des gegnerischen Torwartes ins Tor geköpft. Vor dem Seitenwechsel hatte jede Mannschaft noch eine Einschussmöglichkeit, doch es blieb bei der knappen Führung für unsere Mannschaft.
Im zweiten Durchgang drückten dann die Gäste vermehrt aufs Tempo und unsere Elf hatte Mühe, die Ordnung zu behalten. Das Mittelfeld wurde immer weiter in die Abwehr gedrängt, und es fehlte in dieser Phase deutlich an Entlastung. So fiel in der 63. Minute der inzwischen verdiente Ausgleich für die Gäste vom Bodensee. Ein gut gezirkelter Freistoß in den Strafraum fand den hereinlaufenden Stürmer, der mit einem Schuss ins lange Eck Torwart Liepic keine Chance ließ. Die SG Sipplingen/Hödingen witterte nun Morgenluft und man merkte der Elf an, dass sie dieses Spiel unbedingt auch gewinnen wollte. Die Führung lag mehrmals in der Luft und in der 75. Minute hatte es unsere Elf Torwart Liepic zu verdanken, als er mit einer guten Parade seine Elf im Spiel hielt. Durch einen der wenigen Entlastungsangriffe hätte unsere Elf ebenfalls in Führung gehen können. Nach einem Pass in die Tiefe von M. Eichkorn zog A. Riffler, allein auf das Tor zu. Doch auch hier war der gute Gästetorwart auf dem Posten. In der 86. Minute war es dann soweit. Ein Freistoß der Gäste prallte an der Mauer ab und der Stürmer hatte nochmals die Chance, an den Ball zu kommen. Diesmal traf er genau ins untere Toreck zum, über den ganzen Spielverlauf gesehen, letztlich verdienten Sieg. Somit verlor unsere Elf den zweiten Tabellenplatz an die Gäste und muss nun aufpassen, dass die so verheißungsvoll begonnene Vorrunde sich doch noch relativiert.

Tore: 1:0 (30.) J. Stefan; 1:1 (63.); 1:2 (86.)
Schiedsrichter: Michael Schulz (Konstanz)

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnis SG III

SG Gallmannsweil/B.K.B. 3 – SG Sipplingen/Hödingen/Bonnd. 2 7:5 (2:1)

Tore: 1:0 (5.) M. Müller; 1:1(39.); 2:1 (42.) M. Müller; 3:1 (48.) M. Maier; 3:2 (51.); 3:2 (51.); 4:2 (53.); M. Müller; 5:2 (62.) D. Maier; 6:2 (75.) T. Szedlak; 7:2 (78.) T. Grässler; 7:3 (79.); 7:4 (88.); 7:5 (90.)

Schiedsrichter: Maik Rupenus (Schlatt u. Kr.)

Veröffentlicht unter Ergebnisse

Türk. SV Pfullendorf – SG I

Türk. SV Pfullendorf – SG Gallmannsweil/BKB 4:0 (2:0)

Auf dem für unsere Mannschaft ungewohnten Kunstrasen hatten die Platzherren von Beginn an deutliche spielerische Vorteile Die SG zog sich dabei relativ weit in die eigene Hälfte zurück und versuchte, das eigene Tor sauber zu halten. Dabei gelangen nur selten Entlastungsangriffe, so dass die Platzherren ein deutliches Übergewicht hatten. Doch große Chancen konnten auch sie nicht herausspielen. In der 21. Minute lag sogar der Führungstreffer für unsere Elf in der Luft. A. Riffler konnte im Mittelfeld gekonnt den Ball behaupten und sein genaues Zuspiel erreichte M. Eichkorn, der allein auf den einheimischen Torwart zulief, doch an dessen guter Reaktion scheiterte. In der 34. Minute fiel dann der verdiente Führungstreffer für die Einheimischen. Nachdem die linke Abwehrseite bereits zum wiederholten Male überspielt wurde, konnte der Torjäger die genaue Hereingabe problemlos über die Linie schieben. Bereits zwei Minuten später fiel das 2:0 durch einen verwandelten Foulelfmeter. S. Auer foulte seinen Gegenspieler völlig unnötig im Strafraum. Mit einer verdienten Führung des TSV Pfullendorf wurden die Seiten gewechselt.
Im zweiten Durchgang war gerade eine Minute gespielt, als nach einem weiteren Abwehrfehler der Gästestürmer per Kopf den dritten Treffer markierte. Dies bedeutete auch bereits eine gewisse Vorentscheidung, denn unsere Elf war an diesem Tage nicht in der Lage, den spielerisch und auch läuferisch deutlich überlegenen Einheimischen nur annähernd Paroli zu bieten. Diese schalteten nun einen Gang zurück, ohne dass sich unsere Mannschaft eine Überlegenheit herausspielte. Erst in der 67. Minute hatte die SG die zweite Chance im Spiel, doch der Schuss des eingewechselten A. Muffler konnte der Torwart zur Ecke lenken. In der 78. Minute zog A. Riffler aus 20 Metern ab, doch auch hier konnte der Torwart den Ball abwehren. Den Nachschuss schoss dann S. Auer knapp am Tor vorbei. In der 80. Minute fiel dann der vierte Treffer für die Einheimischen, als ein satter Schuss aus 18 Metern im Toreck einschlug.
So verlor unsere Elf dieses wichtige Spiel ohne die erforderliche Gegenwehr auch in dieser Höhe verdient. Nun gilt es am nächsten Sonntag im Verfolgerduell gegen Sipplingen/Hödingen den zweiten Platz zu verteidigen. Dass dies auch gelingt, bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung.

Tore: 1:0 (30.); 2:0 (33.); 3:0 (47.); 4:0 (82.)
Schiedsrichter: Güven Doruk (Singen)

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnis SG III

SC Göggingen 2 – SG Gallmannsweil/BKB 3 3:2 (1:2)
Tore: 0:1 (7.); M. Maier; 0:2 (20.) T. Grässler; 1:2 (34.); 2:2 (55.); 3:2 (90.)
Schiedsrichter: Dieter Holz (Gutenstein)

Veröffentlicht unter Ergebnisse

SG I – SV Meßkirch II

SG Gallmannsweil/BKB  – SV Meßkirch II 3:1 (2:0)

In einem schwachen Kreisliga-B-Spiel fand unsere Elf nur schwer in die Partie. Auch der Gast hatte an diesem Tag nicht die notwendige Durchschlagskraft vorzuweisen. So entwickelte sich in den ersten 30 Minuten ein träges Spiel im Mittelfeld ohne nennenswerte Höhepunkte. Aus dem Spiel heraus konnten sich beide Mannschaften keine gefährlichen Situationen herausspielen. So dauerte es bis zur 38. Spielminute, ehe sich S. Auer im Zweikampf durchsetzen und mit einem satten Schuss aus 40 Metern den gegnerischen Torwart mit dem Führungstreffer überraschen konnte. Nur zwei Zeigerumdrehungen war es S. Loll, der sich ebenfalls aus weiter Distanz ein Herz fasste und mit dem Tor des Tages in den oberen Torwinkel der Heimelf das 2:0 bescherte. Fortan kam etwas mehr Leben in die Partie. Einen guten Steilpass konnte M. Heinzler erlaufen und in den Strafraum einspielen. Der mitgelaufene Angreifer rutschte allerdings wenige Zentimeter am Ball vorbei. Kurze Zeit später machte der Gast mit einem gefährlichen Freistoß auf sich aufmerksam. Mit der glücklichen 2:0-Führung wurden die Seiten getauscht.
Der Gast begann die zweite Hälfte agiler und setzte direkt zu Beginn einen Distanzschuss an die Querlatte. Ein Schreckmoment dann in der 53. Spielminute, als der Gästeangreifer plötzlich vor dem Heimtor auftauchte und den Ball zum 2:1-Anschlusstreffer im Netz unterbringen konnte. Nun waren die Gäste plötzlich besser und unsere Elf hatte große Mühe, das Spiel offen zu halten. Die Entscheidung fiel dann in der 74. Spielminute, als S. Auer eine gut getretene Freistoßflanke von F. Kedak per Kopf versenken konnte. Als sich M. Traber verletzte und das Wechselkontingent allerdings bereits erschöpft war, mussten die letzten zehn Minuten in Unterzahl bestritten werden. Der Gast konnte dies allerdings nicht für sich nutzen und fand keine weiteren Mittel mehr, unsere Hintermannschaft zu knacken. Unserer Elf bot sich wenige Minuten vor Schluss nochmals eine gute Gelegenheit, als der ansonsten treffsichere A. Riffler allein vor dem Keeper auftauchte, allerdings kläglich vergab. So endete eine recht fade Partie letztlich mit einem 3:1-Heimerfolg. Um am kommenden Wochenende den Tabellenführer vom TSV Pfullendorf ernsthaft in Schwierigkeiten bringen zu können, bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft.

Tore: 1:0 (38.) S. Auer; 2:0 (40.) S. Loll; 2:1 (53.); 3:1 (80.) S. Auer
Schiedsrichter: Magnus Bürgermann

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnisse SG II & SG III

SG Gallmannsweil/BKB 3 – SV Meßkirch 3 1:5 (0:2)
Tore: 0:1 (11.); 0:2 (36.); 0:3 (46.); 0:4 (77.); 1:4 (82.) T.Szadlek; 1:5 (86.)
Schiedsrichter: Lothar Auer (Überlingen)

SG Gallmannsweil/BKB 2 – Spfr. Owingen-Billafingen 2 4:3 (0:1)
Tore: 0:1 (18.);1:1 (49.); 2:1 (57.); 3:1 (59.) T. Grömminger; 4:1 (61.) S. Beck; 4:2 (80.); 4:3 (84.)
Schiedsrichter: Benjamin Gaus

Veröffentlicht unter Ergebnisse

FC Schwand./Wornd./Neuhausen II – SG I

FC Schwand./Wornd./Neuhausen II – SG Gallmannsweil/BKB  0:8 (0:3)

Unsere Elf übernahm gleich zu Beginn des Spiels die Initiative und drängte die Platzherren in die eigene Hälfte zurück. Hieraus ergaben sich zahlreiche gute Torchancen, die jedoch zunächst vergeben wurden, oder vom einheimischen Torwart zunichte gemacht wurden. Erst in der 28. Minute fiel das erste Tor für die SG, als S. Auer einen Freistoss aus 20 Metern im unteren Toreck versenkte. In der 32. Minute hatte R. Messmer Pech, als sein gut platzierter Kopfball ans Toreck krachte. In der 42. Minute machte er es aber besser, als er einen abgewehrten Ball wuchtig ins Tor drosch. S. Auer erzielte kurz vor dem Halbzeitpfiff das beruhigende dritte Tor für die SG.
Auch im zweiten Durchgang war unsere Elf dem Gastgeber hoch überlegen und in der 47 Minute ließ S. Nägele nach einem klug durchgespielten Pass von T. Martin den vierten Treffer folgen. In der 56. Minute konnte sich auch P. Blezinger in die Torschützenliste eintraqen, als er ein kluges Zuspiel von M. Eichkorn gekonnt verwandelte. In der 72. Minute stand A. Riffler allein vor dem Torwart und verwandelte das gute Zuspiel zum sechsten Treffer. Fünf Minuten später setzte sich M. Eichkorn energisch im Strafraum durch und brachte das Leder zum siebten Mal im gegnerischen Tor unter. Die einzige Großchance für die Einheimischen resultierte aus einem Leichtsinnsfehler unseres Schlussmannes. Doch der Stürmer nahm das Geschenk nicht an und schob den Ball allein vor dem Tor über die Latte. Den Schlusspunkt unter dieses einseitige Spiel setzte F. Kedak, der einen Foulelfmeter sicher verwandelte. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für unsere Mannschaft, der bei konsequenterer Chancenauswertung noch hätte deutlich höher ausfallen können. Die Mannschaft zeigte phasenweise ein gefälliges Kombinationsspiel, was jedoch aufgrund der geringen Gegenwehr nicht überbewertet werden sollte.

Tore: 0:1 (28.) S. Auer; 0:2 (42.) R. Messmer; 0:3 (44.) S. Auer; 0:4 (47.) S. Nägele; 0:5(58.) P. Blezinger; 0:6 (72.) A. Riffler; 0:7 (77.) M. Eichkorn; 0:8 (82.) F. Kedak
Schiedsrichter: Salah Khadir

Veröffentlicht unter Spielberichte

Ergebnisse SG II & SG III

FC Schwand./Wornd./Neuhausen 3 – SG Gallmannsweil/BKB 3 1:10 (0:7)
Tore: 0:1 (19.) 0:2 (21.); 0:3 33.) D. Gillert; 0:4 (35.); 0:5 (37.) 0:7 (45.) J. Bruder; 0:6 (39.) W. Blocherer; 0:8 (57.) D. Schatz; 1:8 (60.); 1:9 (70.) D. Gillert; 1:10 (79.) J. Bruder
Schiedsrichter: Agit Arslan

SC Markdorf 3 – SG Gallmannsweil/BKB 2 0:1 (0:0)
Tore: 0:1 (86.) A. Muffler
Schiedsrichter: Egon Metzler (Homberg-Limpach)

Veröffentlicht unter Ergebnisse

SG I – SG Zoznegg/Winterspüren

SG Gallmannsweil/BKB – SG Zoznegg/Winterspüren 0:0 (0:0)

Nach vier Siegen in Folge sollte auch das Lokalderby gegen die SG Winterspüren/Zoznegg mit einem Sieg abgeschlossen werden, um die Tabellenspitze zu behaupten. Die zahlreichen Zuschauer sahen in der ersten Hälfte ein ansehnliches Kreisliga-B-Spiel mit Höhepunkten auf beiden Seiten. Den ersten Schreckmoment gab es in der 9. Spielminute, als eine verunglückte Rückgabe unserer Hintermannschaft fast im eigenen Tor landete. Im Gegenzug dann allerdings die erste gefährliche Torannäherung unserer Offensivabteilung, als der Gästekeeper nach einer schönen Heinzler-Loll-Kombination noch zur Ecke klären konnte. In der Folge boten sich unserer Elf einige gefährliche Aktionen, die allerdings nicht zum Torerfolg genutzte werden konnten. So scheiterte in der 17. Minute M. Traber mit einem satten Schuss und in der 22. Minute wurde F. Kedak nach einem schnell ausgeführten Freistoß beim Abschluss im Strafraum gestört. Auch die Gastgeber kamen in der Folge immer wieder zu Toraktionen, die jedoch allesamt vergeben wurden (30./38.). Unsere Elf blieb indes bemüht, jedoch ebenfalls ohne die letzte Konsequenz beim Torabschluss an den Tag zu legen. So blieb es letztlich bei einem 0:0-Halbzeitstand.
Die zweite Hälfte begann zunächst zurückhaltend ohne nennenswerte Aktionen. In der 53. Minute dann der erste gefährliche Abschluss nach einer guten Flanke von S. Loll. Der eingewechselte A. Riffler hatte bei seinem Abschluss in der 56. Spielminute leider ebenfalls Pech, als er nur das Aluminium traf. Die Gastgeber versuchten immer wieder durch lange Bälle, ihre beiden schnellen Stürmer in Szene zu setzen. Hierbei war unsere Hintermannschaft allerdings stets auf der Hut und konnte in Person von T. Martin zweimal mustergültig klären. In der Schlussviertelstunde drängten beide Mannschaften auf den Siegtreffer. So verpasste A. Riffler eine Hereingabe nur knapp (75.) und hatte in der 88. Spielminute nochmals eine gute Einschussmöglichkeit, die der Zoznegger Keeper allerdings gut parierte. Auch unsere Hintermannschaft hatte in der Drangphase mehrfach Glück, als die Gäste einen Konter nur schlecht ausspielen konnten (78.), der Ball nur das Außennetz traf (80.) und letztlich ein Abschluss zu weit über das Tor flog (85.). Da keine der beiden Mannschaften an diesem Tag das notwendige Glück beim Torabschluss hatte, blieb es schlussendlich bei einem gerechten 0:0-Remis. Durch das Unentschieden musste unsere Elf den Platz an der Sonne leider wieder abgeben.

Tore: -Fehlanzeige-
Schiedsrichter: Felix Baumer

Veröffentlicht unter Spielberichte